Polizei im Einsatz.

Polizei im Einsatz.

Vorsicht falsche Stadtwerke-Mitarbeiter: Am Montag, dem 9. September gegen 11:15 Uhr, haben Betrüger in einem Mainzer Senioren ein Opfer gefunden. Bei einem 78-Jährigen im Barbarossaring klingelten zwei Männer, die sich als Mitarbeiter der Stadtwerke ausgaben. Unter dem Vorwand, die Steckdosen in der Wohnung zählen zu müssen, betraten sie die Wohnung des Rentners.

Stadtwerke-Mitarbeiter wollten Steckdosen zählen

Während einer der Männer das Opfer ablenkte, zählte der andere Täter angeblich die Steckdosen. Nachdem die beiden Unbekannten die Wohnung wieder verlassen haben, bemerkt der Senior, dass aus seiner Geldbörse das Bargeld fehlt.

Beschreibung der Täter

Beide Männer waren etwa 30 bis 40 Jahre alt. Einer war circa 1,70 Meter, der andere circa 1,80 Meter groß. Während der größere der beiden Täter dunkle, lockige Haare trug, hatte der zweite Mann blonde Haare. Beide waren dunkel gekleidet, einer trug ein weißes Hemd mit einem dunklen Pullover darüber.

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Mainz unter der Telefonnummer: 06131-653633