Nach der Sommerpause lädt die Jazzinitiative Bingen am 13. September zum ersten Konzert im 2. Halbjahr 2013 in den Jazzkeller der Binger Bühne in der Martinstraße 3 ein. Zu Gast ist an diesem Abend das Tiefenrausch Klangkombinat aus Frankfurt am Main.
Die Musik des Tiefenrausch Klangkombinates ist groovig-urban, tanzbar und voller Leidenschaft. Inspiriert vom Funk der 60er Jahre, von Acid Jazz, Club-Musik und Hard Bop entwickelt die Frankfurter Band vielschichtige Klangwelten. Dabei fließen in die Kompositionen des Bassisten und Bandgründers Thore Benz auch seine Erfahrungen mit afrikanischen und südamerikanischen Musikern ein. Zur Zeit ist die Frankfurter Gruppe mit dem kubanischen Ausnahme – Percussionisten Juan Bauste Granda unterwegs. Er gilt als einer der führenden Musiker des Conjunto Folclorico del Oriente. Das spannungsvolle Wechselspiel aus Klangstilen und Jazzsoli vereint sich mit dem tiefgründigen Groove der Band. Die Stücke schaffen eine eigenständige Atmosphäre, deren Spektrum von sanft melancholisch bis belebend expressiv reicht. Jazzige Harmonien, ein „knurrender“ Bass, treibende Beats in Verbindung mit wechselnden Improvisationen erzeugen einen offenen und frischen musikalischen Tiefenrausch.
Konzertbeginn ist  um 20:30 Uhr, Einlass in die Bühne ab 19:30 Uhr. Der Eintrittspreis beträgt 12,- €, ermäßigt 10,- € und für Menschen bis 27 Jahre 6,- €. Ticketreservierungen sind unter jazz@bingerbuehne.de möglich.