Niersteiner Winzerfest 2013.

Niersteiner Winzerfest 2013.

Nach polizeilicher Einschätzung verzeichnete das Niersteiner Weinfest vergangenes Wochenende ein extrem hohes Besucheraufkommen, was auch der guten Wetterlage zuzuschreiben sein dürfte. Insgesamt verlief das Fest friedlich und die anlassbezogenen Straftaten hielten sich im „normalen“ Rahmen: So wurden die anlässlich der Veranstaltung eingesetzten Polizeikräfte am Wochenende zu insgesamt sieben Körperverletzungen gerufen.

Flasche ins Gesicht geschlagen

Bei einer dieser Auseinandersetzungen war einem 20-Jährigem mit einer Flasche in das Gesicht geschlagen worden, die Person wurde durch das DRK vor Ort behandelt. Im Zusammenhang mit dem Fest kam es zu mehreren Sachbeschädigungen an abgestellten Kraftfahrzeugen, wir berichteten hierzu bereits (Pressemeldung vom 4.8.). Der Schwerpunkt der durchgeführten Jugendschutzkontrollen wurde auf die Bereiche des Bahnhofs und der Oberdorfstraße gesetzt. Hierbei wurden insbesondere zu Beginn des Festes am Freitag mehrere Liter Alkoholika festgestellt und vernichtet.