Montag, Juli 6

Mainz: Dreiste Diebe pflücken Säge vom Haken eines Baukranes

Viel zu tun für die Polizei.
Viel zu tun für die Polizei.

Auf Baustellen werden Kreissägen am Feierabend gerne mit dem Kran in die Höhe gezogen, damit sie nicht gestohlen werden. Das aber hinderte Diebe in Mainz nicht.

Am 05. Juni um 00:31 Uhr in der Nacht meldete ein Zeuge der Polizei, dass auf dem Baustellengelände in der Scharnhorststraße soeben der Baukran in Bewegung gesetzt und die am Kran hängende Säge herabgelassen worden war. Dann liefen zwei dunkel gekleidete Männer mit Kapuzen mit der Säge über die Straße.

Diebe ließen Säge auf der Straße stehen

Als die Polizei eintraf, waren die beiden Diebe verschwunden, die Säge stand jedoch noch auf dem Bürgersteig gegenüber der Baustelle. Zu welchem Zweck die Säge zum Abtransport bereitgestellt worden war, ist noch Gegenstand der Ermittlung.

600 Kilo schwere Stahlplaten gestohlen

Am 4. Juli meldete die MVG (Mainzer Verkehrsgesellschaft) den Diebstahl von drei 600 Kilogramm schweren Metallplatten von ihrem Gelände in der Oberen Austraße. Diese Platten dienen als Bodenplatten für die Fahrradstationen. Zudem wurde ein extra angefertigter Hebebügel entwendet. Die Schadenshöhe liegt hier bei circa 3800 Euro. Die Polizei sucht Zeugen, die sachdienliche Angaben machen können. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion 2 in der Neustadt: 06131 – 65 4210

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an!

Einmal in der Woche die interessantesten und wichtigsten Nachrichten und Geschichten aus Rheinhessen.

Prima. es hat geklappt. :-)

Pin It on Pinterest

Share This

Teilen

Teile das mit Deinen Freunden!