Samstag, Juli 4

Tag: 3. Juli 2013

Neue Studie beweist: Fluglärm in der Nacht macht krank
Fluglärm, Leitartikel, Rheinhessen vor Ort

Neue Studie beweist: Fluglärm in der Nacht macht krank

Eine neue klinische Studie beweist: Nachtfluglärm kann Gefäßschäden verursachen. Mainzer Wissenschaftler publizieren Forschungsergebnisse der Fluglärmstudie im „European Heart Journal“. Hier die Pressemeldung. Eine neue Studie der II. Medizinischen Klinik und Poliklinik der Universitätsmedizin Mainz belegt: Fluglärm kann bei gesunden Menschen zu Gefäßfunktionsstörungen, erhöhtem Stresshormonspiegel und zu einer verminderten Schlafqualität mit drastischen Auswirkungen auf das Herz-Kreislauf-System führen. Die im European Heart Journal veröffentlichte Studie wird heute an der Universitätsmedizin vorgestellt. Bluthochdruck, Herzinfarkt und Schlaganfall durch Fluglärm „Wir wissen, dass Fluglärm Bluthochdruck, Herzinfarkte und auch Schlaganfälle auslösen kann. Die genauen Mechanismen, ...

Pin It on Pinterest