Boot der DLRG Oppenheim

Das Boot der DLRG Oppenheim beim heutigen Sucheinsatz.

Einsatzkräfte der DLRG Oppenheim und Nackenheim, sowie der Feuerwehren Oppenheim und Nackenheim und der Polizei suchten am Sonntagmorgen zwischen Nierstein und Nackenheim eine im Rhein eine als vermisste gemeldete Frau.

Am Sonntagmorgen gegen 8:20 Uhr fand ein Fußgänger am Rheinufer in Nierstein gegenüber der dortigen HEM-Tankstelle eine Damenhandtasche und diverse Damenkleidungsstücke. Da aufgrund der Lage der Fundstücke direkt am Ufer davon ausgegangen werden musste, dass die Person in den Fluss gelangt sein könnte, wurden sofort Einsatzkräfte der DLRG und der Feuerwehr alarmiert, die zur systematischen Personensuche ausrückten.

Neben DLRG und Feuerwehr auch Polizeihubschrauber im Einsatz

Aufgrund des in der Handtasche gefundenen Personalausweises, dürften die Gegenstände einer 49-jährigen Frau aus Frankenthal gehören. Die DLRG Oppenheim, die Feuerwehr Oppenheim sowie die DLRG Nackenheim und die Feuerwehr Nackenheim begannen mit der systematischen Suche nach der als vermisst gemeldetem Frau. Auch Kräfte der Polizei waren im Einsatz. Ein Hubschrauber des ADAC überflog das Suchgebiet ebenfalls und später stieß der Polizeihubschrauber aus Hessen dazu, der die Suche mit einer Wärmebildkamera unterstützte.

Suche wurde nach zwei Stunden abgebrochen

Wegen mangelnder Erfolgsaussichten wurde die Suche nach circa zwei Stunden abgebrochen und die eingesetzten Rettungskräfte abgezogen. Die Frau gilt weiterhin als vermisst, da bisher keine anders lautenden Meldungen bei der Polizeidienststelle Oppenheim eingegangen sind.