Donnerstag, Juli 9

Polizei erwischt Voyeur am Hauptbahnhof in Mainz

Handschellen
Polizei ermittelt Täter.

Heute, am Morgen des 13. Juni zwischen 08:00 und 08:30 Uhr, hat ein 57-jähriger Mann auf dem Vorplatz des Hauptbahnhofs mehreren Frauen eine Minikamera unter den Rock gehalten. Nach bisherigen Ermittlungen hatte der 57-Jährige eine schwarze Tasche umhängen, an der sich in einer Handyhülle eine kleine Kamera befand, die so fixiert war, dass er sie Frauen unter den Rock halten konnte.

Voyeur fiel Polizeistreife auf

Der Voyeur fiel einer Streife der Bundespolizei auf, da er mehrfach gezielt Frauen mit kürzeren Röcken nachstellte und sich möglichst nah bei ihnen aufhielt. Er wurde festgenommen und der Landespolizei übergeben. Seine Kamera wurde sichergestellt. Die Sichtung der Aufnahmen steht noch aus. Die Polizei sucht nun Frauen, die zu dieser Zeit am Bahnhof waren und sich möglicherweise an den Mann erinnern können bzw. gefilmt wurden.
Beschreibung:

Der Mann ist circa 57 Jahre, 1,85 Meter, groß und kräftig, aber nicht dick. Er hat grau-blonde Haare und trug ein helles Hemd, Jeans und diese schwarze Tasche. Er ist Brillenträger.

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Mainz: 06131 – 65 3633

Quelle: Pressemeldung der Polizei Mainz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an!

Einmal in der Woche die interessantesten und wichtigsten Nachrichten und Geschichten aus Rheinhessen.

Prima. es hat geklappt. :-)

Pin It on Pinterest

Share This

Teilen

Teile das mit Deinen Freunden!