Auch bei den jungen Schwimmern der Altersklasse 12 weiblich konnte ein Dreifach-Sieg eingefahren werden. Fabienne Gruteser gewann vor Jacqueline Fritz und Anna Lena Mussel

Auch bei den jungen Schwimmern der Altersklasse 12 weiblich konnte ein Dreifach-Sieg eingefahren werden. Fabienne Gruteser gewann vor Jacqueline Fritz und Anna Lena Mussel

Weiterer Deutscher Altersklassenrekord gebrochen! Bei den diesjährigen Landesmeisterschaften im Rettungsschwimmen vom 31. Mai bis 2. Juni in Andernach, konnte die DLRG Ortsgruppe Nieder-Olm / Wörrstadt erneut ihre eindrucksvolle Stärke im Rettungssport unter Beweis stellen, an die Erfolge des vergangenen Jahres anknüpfen und diese sogar verbessern. Die von Anja Parotat, Alena Kröhler, Britta Brandt, Sarah Neuhaus und Daniel Schüßler trainierten Sportler, demonstrierten in den verschiedenen Disziplinen der Einzel- und Mannschaftswettkämpfe ihr schwimmerisches Talent und ihre Leistungsstärke.

15 Goldmedaillen, 5 Silbermedaillen und 7 Bronzemedaillen sind die positive Bilanz der Ortsgruppe, die somit das beste Ergebnis aller Ortsgruppe aus Rheinland-Pfalz erreichte.

So erschwammen die Mannschaften der Altersklassen 11/12 weiblich, 13/14 weiblich, 15/16 weiblich, 17/18 weiblich, 17/18 männlich und die offene Altersklasse der Damen jeweils den ersten Platz. Die zweite Mannschaft der Altersklasse 13/14 männlich errung einen Zweiten, die erste Mannschaft durch eine Disqualifikation leider nur den sechsten Platz. Ähnlich erging es der Altersklasse 10 weiblich die es auf den siebten Platz schafften. Auch die offene Altersklasse der Herren hätte es schwimmerisch auf einen 3. Platz geschafft, fiel jedoch durch zwei Disqualifikationen auf den zwölften Platz zurück. Auch die zweite Herrenmannschaft konnte durch eine Disqualifikation statt dem 5. Platz nur den 10. Platz verbuchen. Nachdem zwei Schwimmer der Mannschaft AK 13/14 weiblich bei den Bezirksmeisterschaften im März bereits den deutschen Altersklassenrekord über 100m Hindernisschwimmen im Einzel gebrochen hatten, gelang es ihnen nun mit der Mannschaft mit 2:12,98 den Deutschen Rekord über 4x50m Hindernisstaffel in dieser Altersklasse um 0,32 Sekunden zu unterbieten.

Ebenfalls in den Einzelwettkämpfen konnten die Schwimmer der Ortsgruppe Nieder-Olm / Wörrstadt überzeugen und insgesamt 10 Landessieger, 4 zweite und 6 dritte Platzierungen verbuchen. Hierbei ist der Dreifachsieg der Altersklasse 11/12 weiblich und Vierfachsieg der Altersklasse 13/14 weiblich besonders hervorzuheben.

Die Top3-Platzierungen im Einzel:

Der Medaillenspiegel der Landesmeisterschaften 2013

Der Medaillenspiegel der Landesmeisterschaften 2013

AK 10 weiblich: 1. Lisa Stohr, 2. Christel Honeck. AK 12 weiblich: 1. Fabienne Gruteser, 2. Jacqueline Fritz, 3. Anna Lena Mussel. AK 12 männlich: 1. Tom Stohr. AK 13/14 weiblich: 1. Julia Fritz, 2. Kira Kreutzer, 3. Anne Sorowka. AK 13/14 männlich: 1. Samuel Neubauer, 3. Paul Born. AK 15/16 weiblich: 1. Mareike Kröhl, 3. Natascha Weißschädel. AK 15/16 männlich: 1. David Muders, 3. Torsten Brandt. AK 17/18 weiblich: 1. Alicia Brahm, 3. Laura Hißler. AK 17/18 männlich: 1. Manuel Blum. AK offen weiblich: 2. Vanessa Debo, 3. Anja Parotat.

Durch diese sehr guten Ergebnisse haben sich viele Schwimmer der Ortsgruppe für die Deutschen Meisterschaften, dem größten nationalen Wettkampf im Rettungsschwimmen, qualifiziert, die in diesem Jahr in Bamberg stattfinden.