Riesling mit Charakter

Rieslinge vom Roten Hang schmecken nicht nur im Sommer /
Am 8. und 9. Juni Rieslingprobe direkt im Weinberg

NIERSTEIN – An lauen Sommerabenden ist ein gut gekühlter Riesling ein echter
Klassiker, kommt immer und überall gerne ins Glas. Wer dabei auf der Suche nach
etwas Besonderem ist, wird am Niersteiner Roten Hang fündig. Hier entstehen in
einer der besten Riesling-Lagen Deutschlands große Weine, die nicht nur im
Sommer mit ihrem ganz eigenen Charakter faszinieren. Bei der „Präsentation am
Roten Hang“ bietet sich im Juni eine tolle Gelegenheit, die Rieslinge direkt dort zu
verkosten, wo sie entstehen: mitten im Weinberg mit fantastischem Blick über die
Rheinebene.

Rieslinge vom Roten Hang sind filigran, fein-fruchtig und herrlich mineralisch. Zu
verdanken haben sie ihren besonderen Charakter im Wesentlichen dem Boden, auf dem
die Reben wachsen. Die steilen Weinhänge entlang des Rheins bei Nierstein bestehen aus
dem sogenannten „Rotliegenden“, einer Gesteinsschicht, die vor etwa 280 Millionen
Jahren entstand. Die Reben wurzeln tief auf dieser felsigen Bodenformation und ziehen
Nährstoffe aus dem stark mineralhaltigen, roten Tonsandstein, die sie dann an die
Trauben weiterleiten. Dazu kommt ein spezielles Mikroklima, das durch die ideale Süd-
Südostlage der Hänge sowie die Nähe zum Rhein geprägt ist. Das Terroir des Roten
Hangs kommt in den Weinen zum Ausdruck, ist sozusagen „schmeckbar“ und verleiht
ihnen ihre Einzigartigkeit.

Eine besonders schöne Möglichkeit, um die Rieslinge vom Roten Hang mit all ihren
Facetten kennenzulernen, bietet die alljährliche Weinpräsentation in Nierstein – ein
kulinarisch-önologisches Highlight in Rheinhessen, das jedes Jahr mehr als 5000
Besucher anzieht. Am 8. und 9. Juni präsentieren die 29 Winzer der Vereinigung „Wein
vom Roten Hang e.V.“ die besten Weine der unterschiedlichen Einzellagen und das in
fantastischer Location: „zwischen Himmel und Rhein“, mitten im Weinberg. Besucher
können hier an beiden Tagen von 11 Uhr bis Sonnenuntergang durch die Lagen
schlendern und an sechs Stationen rund 60 Weine probieren sowie kleine Köstlichkeiten
genießen. Um 15 Uhr startet am Samstag sowie am Sonntag die Gratwanderung am
Marktplatz in Nierstein, eine zweistündige, geologische und vinologische Führung durch
den Roten Hang. Gechillt werden darf zudem am Samstagabend auf der
Fockenberghütte. Ab 18 Uhr wird bei der Riesling Lounge mit ausgesuchten Weinen vom
Roten Hang und Klängen von DJ Chappi in die laue Sommernacht hineingefeiert. Die
Weinpräsentation am Roten Hang wird in diesem Jahr erstmals mit dem Qualitätssiegel
„Rheinhessen AUSGEZEICHNET“ geehrt. Dieses Prädikat der Dachmarke Rheinhessen
erhalten Vinotheken, Gastronomie-und Übernachtungsangebote sowie Weinfeste, die für
herausragende Qualität und Gastlichkeit stehen.

Weitere Informationen rund um den Roten Hang gibt es auch auf der neu gestalteten
Webseite www.roter-hang.de. Hier finden Interessierte übersichtlich aufbereitet alles
Wichtige zu den geologischen Besonderheiten am Roten Hang, den einzelnen Lagen
sowie zu den Winzern und Termine rund um den Roten Hang.