Karl-Heinz Ebert freut sich über Hotel-Gutschein der DAK-Gesundheit

Der Oppenheimer Karl-Heinz Ebert ist einer der glücklichen Gewinner im Rheinradel-Rätsel 2013. Sein Preis ist ein Wellness-Wochenende für zwei Personen im Vier-Sterne-Hotel Zugbrücke in Grenzau. Gemeinsam mit Rheinradel-Sprecher und Stadtbürgermeister Marcus Held überreichte Claus Uebel, Sprecher der DAK-Gesundheit Rheinland-Pfalz, den vom Hotel Zugbrücke zur Verfügung gestellten Gewinn.

„Ich freue mich riesig auf das Entspannungs-Wochenende“, sagt Karl-Heinz Ebert. „Natürlich werde ich mit meiner Frau Roswitha nach Grenzau fahren“. Der Preis kommt auch gerade richtig. Roswitha Ebert erholt sich von einem Skiunfall. „Vor wenigen Tagen wurde mir das Metall aus dem Schienbein entfernt“, ergänzt Roswitha Ebert. Neben der Hotelübernachtung mit Sauna, Tiefenentspannung und Massagen, freuen sich die Eberts auch über eine Sporttasche mit reichem Inhalt der DAK-Gesundheit.

Karl-Heinz Ebert wurde aus mehreren tausend Gewinnspiel-Teilnehmern gezogen, die alle das Lösungswort aus den zu sammelnden Buchstaben entlang der Rheinradel-Strecke richtig auf die Gewinnspielkarte gebracht hatten.