Großer Andrang herrschte beim diesjährigen „Boys- und Girls Day“ in der Kreisvolkshochschule. In den von Winfried Labenz in der VHS Ober-Olm organisierten Veranstaltungen, hatten Jungen und Mädchen in getrennten Gruppen die Möglichkeit sich über zukunftsfähige Berufe zu informieren. Während bei den Jungen der soziale, erzieherische und pflegerische Bereich im Vordergrund stand, war es bei den Mädchen die EDV-Technik.

Elfi Dittrich, Kindergartenfachberaterin beim Jugendamt, hatte Benjamin Walowsky und Marvin Mißkampf eingeladen, die kurz vor dem Abschluss ihre Ausbildung als Sozialassistenten stehen. Sie berichteten von ihrem Arbeitsalltag und beantworteten die Fragen der Jugendlichen. Über die abwechslungsreiche Tätigkeit eines Erziehers in der Kita informierte der Leiter des Zwergenhauses in Heidesheim Andreas Johann. Die Mädchengruppe wurde von  Anton Flegar geleitet. Sie beschäftigten sich mit den technischen Anforderungen im EDV-Bereich.

Die Leiterin der KVHS Monika Nickels bedankte sich bei allen Beteiligten, die diese Veranstaltung möglich gemacht hatten, insbesondere der Gleichstellungsbeauftragten der VG Nieder-Olm Heike Schubert für die finanzielle Unterstützung Die Kreisvolkshochschule werde sich auch weiterhin an den boys-und girls Tagen beteiligen. Dies sei ein wichtiger Beitrag, um junge Menschen frühzeitig mit zukunftsfähigen Berufsbildern zu konfrontieren, die außerhalb der tradierten Rollenbilder liegen.

Homepage: www.vhs-ober-olm.de und www.kvhs-mainz-bingen.de