Mittwoch, August 12

Historischer Leininger-Markt in Guntersblum – Rund um den Rathausplatz

Neuer Termin, weitere Attraktionen, bewährtes Team. Die Ortsgemeinde, der Verkehrsverein, die Gewerbetreibenden und die vin-novativen Winzer veranstalten in Kooperation mit Poeta Magica am 28.04.2013 von 11.00 – 18.00Uhr den 4. Leininger Markt in Guntersblum.

Leininger Markt in Guntersblum
Leininger Markt in Guntersblum

Eingerahmt vom Alten Leininger Schloss und der Kath. Kirche findet dieser Historische Markt auf dem Rathausplatz und entlang der Alsheimer Straße statt. Die Veranstalter legen wert darauf, dass bei diesem Markt nicht das Spektakel mit Ritterspielen oder Zweikämpfen im Vordergrund steht. Vielmehr werden Künstler in traditionellen Kostümen singen, spielen und tanzen. Mit dabei sein werden u.a. das Musikduo Poeta Magica, die Harfespielerin Shadia, der Erzähler Udalrich und der Gaukler Rasputin mit seinen Zaubereien und Jonglageeinlagen. Tomen und sein Schandweib ziehen mit der Schandmaske über den Markt. Handwerker geben Einblick in die Arbeit vergangener Jahrhunderte und führen ihre Fertigkeiten vor. Die Besucher können u.a. bei der Arbeit eines Silberschmiedes, eines Grobschmiedes und in einer Edelsteingrube zusehen und die Fertigkeiten einer Perlenweberey, eines Spinnrades sowie eines Kalligraphen bewundern. Hinzu kommen Stände mit Holz-, Leder- und Schmuckwaren, aber auch Gewürzen, Seifen, Lebensmitteln und vielem mehr. Ein Falkner zieht mit seinen beeindruckenden Vögeln über den Markt, ein federnahes Erlebnis. Für Kinder und Jugendliche werden zu dem Bogenschießen, Stände mit „Spielen anno dazumal“, ein ‚Hau denLukas‘ und Stockbrot backen angeboten. Wer will kann auf Anmeldung (unter Tel.-Nr. 06249 2510) an der gewandeten Ortsführung „Von Schloss zu Schloss“ teilnehmen. Ein buntes, abwechslungsreiches Programm, das für jeden, ob groß oder klein, etwas Besonderes bietet. Das Ganze wird für die Besucher kostenfrei angeboten, wofür die Veranstalter den Sponsoren, stellvertretend der Volksbank Alzey-Worms eG, besonders danken.

Entlang der Alsheimer Straße werden die Marktbesucher Gelegenheit haben, zahlreiche Künstlerstände aufzusuchen und dort einzukaufen. Im „Haus der Steine“ kann die sehr sehenswerte Mineralien-Ausstellung bei freiem Eintritt besichtigt werden (Haus Rottzoll, Mittelstraße 4a).  Bei den offenen vin-novativen Weingütern Homburger Hof Hill, Deutschherrenhof Frey und Schloßgut Schmitt besteht dazu die Gelegenheit, die neuen 2012er Weine ausgiebig zu probieren. Auch gegenüber der Kath. Kirche können die Besucher eine Rast einlegen und die gute Rheinhessische Küche, Crepes oder Flammkuchen bei einem Glas Wein vom Stand des vin-novativen Weingutes Karl-Heinz Frey genießen. Die Gewerbetreibenden bieten wieder Kaffee und eine große Kuchenauswahl an.

Leininger Markt in Guntersblum
Leininger Markt in Guntersblum

Der Leininger Markt mit seinem breit gefächerten Angebot bietet den Besuchern alle Voraussetzungen, um mit der ganzen Familie einen schönen und unterhaltsamen Tag in Guntersblum zu verbringen.  Namensgeber des Marktes ist das Geschlecht der Grafen zu Leiningen, die von 1242 bis 1797 die Geschicke der Marktgemeinde Guntersblum bestimmt haben. Aus dieser Zeit stammen auch die beiden Leininger Schlösser. Das sogenannte „Alte Schloss“ in der Alsheimer Straße dient heute als Rathaus der Ortsgemeinde und ist Sitz der Verbandsgemeinde Guntersblum. Das sogenannte „Neue Schloss“ befindet sich seit über 200 Jahren im Privatbesitz des Weingutes Schloßgut Schmitt in der Hauptstraße.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an!

Einmal in der Woche die interessantesten und wichtigsten Nachrichten und Geschichten aus Rheinhessen.

Prima. es hat geklappt. :-)

Pin It on Pinterest

Share This

Teilen

Teile das mit Deinen Freunden!