Montag, Juli 6

Tag: 16. April 2013

Leitartikel, Mainz, Polizei und Rettungsdienst

Mainz: Fiese Trickdiebe beklauen Mainzer Omas

Am Montagmittag um 12:00 Uhr war eine 80-jährige Mainzerin in der Stadt unterwegs und holte unter anderem Bargeld von der Bank. Vor ihrer Haustür in der Mainzer Altstadt traf sie auf einen Fremden, der sich als Handwerker vorstellte und behauptete wegen einer Rohrverstopfung gekommen zu sein. Die Seniorin fragte noch eine andere Person im Haus, welche die Legende mit der Rohrverstopfung ebenfalls für glaubwürdig hielt. Die Seniorin ließ daraufhin den Fremden in ihre Wohnung. Während sie wie verlangt das Wasser laufen ließ, griff sich der angebliche Handwerker ihre Handtasche und verschwand. Täterbeschreibung Beschreibung des Handwerkers: Circa 50 Jahre alt, 165 bis 170 Zentimeter groß, kurze graue Haare, sprach deutsch mit regionalem Dialekt. Er trug eine dunkle Hose und eine Weste m...

Pin It on Pinterest