Gerd Kannegieser

Gerd Kannegieser mit seinem aktuellen Programm.

„Frisch verzapft oder nix därf mer“. Das ist der Titel des aktuellen Programms von Gerd Kannegieser. Der Mundartakrobat darf dabei aber eigentlich sehr viel. Zum Beispiel am 25. Mai in Mommenheim auftreten. Im Weingut Winzermeister Klaus Reck wird der Mann, der babbelt, wie ihm die Schnud gewachsen ist, für gute Laune sorgen. In Kooperation mit dem Mommenheimer Karneval Verein wird der Hof des Weinguts Reck zur Kabarettbühne.

Kultur und Wein jenseits der Narren-Ecke

Weingut Reck

Weingut Reck und MKV bieten Kultur und Wein.

„Kultur und Wein“ nennt sich diese neue Zusammenarbeit, durch die sich der MKV aus der rein närrischen Ecke lösen will. „Wir denken, dass die Mommenheimer einen gemütlichen, unterhaltsamen Abend bei gutem Wein haben werden“, freut sich der erste Vorsitzende des MKVs, Thomas Schleicher, schon auf den Frühlingsabend. Karten zu 11 Euro gibt es im Vorverkauf beim Weingut Klaus Reck (Telefon 06138 – 1224) und bei Conny Krebs (Telefon 06138 – 9412098). An der Abendkasse kostet der Eintritt dann 13 Euro. Da die Anzahl der Plätze beschränkt ist, empfehlen die Veranstalter, den Vorverkauf zu nutzen.

Weitere Informationen zum Mommenheimer Karnevalverein finden Sie auf www.mkv1996.de

Eine Anfahrtsbeschreibung zum Weingut Winzermeister Klaus Reck finden Sie auf www.weingut-reck.de