Stolze Tänzer.

Stolze Tänzer.

Am 23. März 2013 fanden in der Kongresshalle Böblingen die Gebietsmeisterschaften Süd der Kombination Junioren II (5 Standard- und 5 Lateintänze) statt. Insgesamt 19 Paare kamen in der Kongresshalle zusammen, um sich dem Wettbewerb in dieser Königsdisziplin zu stellen. Gleichzeitig war mit diesem Turnier intern der Landesmeistertitel der Junioren II B Kombination von Rheinland Pfalz verbunden. Vom Tanzsportbund Rheinland Pfalz hatten 4 Paare teilgenommen. Der TSC Ingelheim wurde durch Paul Hartmann und Maria Tislenko vertreten.

Turnier mit Standard und Latein

Der Nachwuchs begeistert.

Der Nachwuchs begeistert.

Das Turnier startete pünktlich um 10 Uhr mitden 5 Standardtänzen. Nach einer kurzen aber hektischen Pause zum Umziehen wurde das Turnier mit den 5 Lateintänzen fortgesetzt. Paul und Maria konnten sich mit ihrem Standard- und Lateinprogramm gut in dem sehr leistungsstarken Teilnehmerfeld behaupten. Der Lohn für die gezeigten Leistungen war das Weiterkommen in die Zwischenrunde. Nach weiteren 10 Tänzen qualifizierten sie sich für das Finale. Petra Lindemann betreute die Beiden vor Ort erstklassig und stellte das Paar auf das abschließende Finale ein.Noch einmal wurden 10 Tänze von den beiden 14-Jährigen abverlangt. Sie beendeten ihr Turnier mit einem hervorragenden 4. Platzbei den Gebietsmeisterschaften Süd. Damit hatten sie gleichzeitig beim internen Messen der Rheinland-Pfalzpaare die Silbermedaille der TRP Landesmeisterschaft in der Kombination gewonnen. Für das Ingelheimer Nachwuchstanzpaar ein überaus erfolgreiches Wochenende in Böblingen.