Plan des Fachmarktzentrums in Nierstein.

Plan des zukünftigen Fachmarktzentrums in Nierstein.

Der Gemeinderat von Nierstein hat in seiner letzten Sitzung durch Beschluss Bebauungsplans den Weg für ein Fachmarktzentrum freigemacht. Dieses wird im Baugebiet „ Am Brückchen Nord“ angesiedelt sein, und beherbergt neben einem Vollsortimentsmarkt auch einen Drogeriemarkt. Vorausgegangen war die Zustimmung der Kreisverwaltung Mainz-Bingen aus raumordnerischer Sicht. Der Vollsortimentsmarkt einer großen deutschen Handelskette wird ein Sortiment von mehr als 18.000 Artikeln feilbieten. Darin mit einbezogen werden eine Frischfischabteilung, eine Fleisch- und Wursttheke sowie eine Käseabteilung sein. Bürgermeister Thomas Günther sieht darin eine optimale Ergänzung des bestehenden Discounterangebots in Nierstein.

Parallel zum Fachmarktzentrum entsteht ein Drogeriemarkt

Den parallel dazu entstehenden Drogeriemarkt bewerten er und Beigeordneter Egid Rüger als „i-Tüpfelchen“ der Vertragsverhandlungen. „Durch die Schließung der Schleckerfiliale am Bahnpfad wird mit dem neuen Drogeriemarkt auf absehbare Zeit mehr als nur vergleichbarer Ersatz geschaffen“, sind sich Günther und Rüger sicher. Mit dem Beginn der Bauarbeiten des Fachmarktzentrums, welches direkt an die B 420 angebunden sein wird, ist noch im ersten Halbjahr 2013 zu rechnen. Die Eröffnung des Vollsortimenters und des Drogeriemarktes ist dann für das erste Quartal 2014 geplant. Selbstredend wird auch das neue Einkaufszentrum nach seiner Eröffnung vom Einkaufsbus der Gemeinde Nierstein angesteuert werden.

Quelle: Pressemeldung der Gemeinde Nierstein.