Motorroller (Symbolbild: stock:xchng)

Motorroller kollidiert nach illegalem Überholmanöver mit einem PKW. (Symbolbild: stock:xchng)

Leicht verletzt wurden gestern der 15-jährige Motorrollerfahrer und sein 14-jähriger Soziusfahrer beim Zusammenstoß mit einem Pkw.

Ohne Führerschein am Steuer

Der Jugendliche, der den Motorroller ohne den dafür erforderlichen Führerschein fuhr, verursachte den Unfall, weil er mehrere PKW verbotswidrig über einen Radweg überholte. Dabei kollidierte der Motorroller mit einem abbiegenden PKW. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von 9000 Euro.

PKW bog ordnungsgemäß ab

Der beteiligte Pkw-Fahrer befuhr die Alzeyer Straße stadteinwärts und wollte an der Kreuzung, Alzeyer Straße / Seidenbenderstraße / Leininger Straße nach links über die Gegenfahrspur hinweg in die Seidenbenderstraße abbiegen. Er verständigte sich mit einem in der Alzeyer Straße vor der Kreuzung stehenden Pkw-Fahrer mit gegenseitigen Zeichen und bog nach links ab. In diesem Moment fuhr der Motorroller wie beschrieben in den Bereich ein und prallte mit dem PKW zusammen.

Altöl im Feld entsorgt, Polizei sucht Umweltsünder

Auf einem Feldweg in der Nähe der Oberen Winzerstraße in Worms-Leiselheim, wurde gestern ein fast leerer Kanister aufgefunden, in dem sich vermutlich Altöl befand. Der Großteil des Inhalts war auf dem Feldweg und einem angrenzenden Sandweg ausgeschüttet worden. Der transparente Plastikkanister fasste zehn Liter. Die Feuerwehr streute die Spur soweit möglich mit speziellem Bindemittel ab. Wegen der Verschmutzung des Sandwegs wurde das Umweltamt verständigt, da hier das kontaminierte Erdreich ausgehoben werden muss. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise, damit der Umweltsünder gefasst werden kann. Hinweise werden unter Telefonnummer 06241/8520 entgegen genommen.

Quelle: Pressemeldung der Polizei Worms.