Am kommenden Wochenende setzen die HURRICANES Heidesheim vorerst zu den letzten Sprüngen im Ligabetrieb an. Im Fokus steht die Partie der B-Klasse-Herren, die mit einem Auswärtserfolg beim SV Goethe Mainz (17.03., 18.00 Uhr) Meisterschaft und Aufstieg in die A-Klasse-Rheinhessen fest machen können. Oberliga-Damen treten beim BBC Linz an (17.03., 18.00 Uhr), Landesliga-Herren reisen zum Spitzenteam der Skyflyers Ludwigshafen (17.03., 15.00 Uhr). 

Oberliga-Damen wollen Revanche

Letzte Ausfahrt Linz: Alex Jamnig, Katja Eckert & Co. wollen Revanche

Letzte Ausfahrt Linz: Alex Jamnig, Katja Eckert & Co. wollen Revanche

Zum letzten Saisonspiel müssen die Heidesheimerinnen nochmals eine weite Auswärtsfahrt auf sich nehmen und gastieren beim BBC Linz. Die Gastgeber rangieren aktuell auf Tabellenplatz vier, die TSG auf Platz acht. Im Hinspiel mussten die HURRICANES vor heimischem Publikum eine 51:62-Pleite hinnehmen – eines der vielen Spiele, dass man im Schlussviertel vergeigte, schließlich hatte man den BBC nach 30 Minuten am Rande der Niederlage. Mut machen allerdings die letzten Auftritte der jungen Rheinhessen: Der Overtime-Pleite in Horchheim folgte ein starkes Heimspiel gegen Aufstiegsfavorit Kaiserslautern sowie ein 57:51-Erfolg über MJC Trier.

„Leider war unsere Trainingswoche alles andere als berauschend“, so TSG-Trainer Labenz, der auf viele Spielerinnen verzichten und noch dazu den Wegfall einer Hallenzeit kurz vor der letzten Auswärtspartie hinnehmen musste. In Linz muss der Übungsleiter ohne Carina Appel (Studium) auskommen, sonst sind alle Mädels an Bord. „Wir wollen den Aufwärtstrend fortsetzen und Linz in eigener Halle möglichst lange ärgern. Dann sehen wir schon, wo die Reise hingeht“, erklärt Labenz, der um die individuelle Klasse sowie die physische Überlegenheit der Gastgeber weiß. Gute Entscheidungen gegen die Zone und konsequentes Arbeiten beim Rebound stehen im Gameplan der HURRICANES.

 

Landesliga-Herren beenden Abenteuer in Ludwigshafen

Mit nur einem Saisonerfolg werden die Landesliga-Korbjäger der TSG Heidesheim die Saison beenden, ein Auswärtserfolg beim Spitzenteam aus Ludwigshafen scheint mehr als unwahrscheinlich. Nach der Saison wird es einen Schnitt geben, vermutlich wird die Mannschaft um Andreas Scholles & Andreas Lehmann wieder in der Bezirksliga Rheinhessen antreten. Vorab soll aber der Ausflug in die Landesliga mit einem schönen Spielchen in der Pfalz beendet werden. Zuletzt konnten die Heidesheimer jeweils einen Spielabschnitt für sich entscheiden – wer weiß, vielleicht geht es für Ludwigshafen auch nur noch um die goldene Ananas.

 

Herren-2 greifen nach der Meisterschaft

Gelingt den B-Klasse-Herren ein Auswärtssieg beim SV Goethe Mainz, dürfen Max Pawlak, Philipp Fuchs & Co. die Sektkorken knallen lassen: Der Meisterschaft und dem gleichzeitigen Aufstieg in die A-Klasse stände nichts mehr im Wege.