Trainer und seine erfolgreichen Schützlinge.

Trainer und seine erfolgreichen Schützlinge.

Senioren I B Siegehrung.

Senioren I B Siegehrung.

Dem TSC Grün-Gold Casino Ludwigshafen wurde dieses Jahr die Ehre zuteil, die Tanz-Landesmeisterschaften für die Senioren I Standard (Altersklasse 35-45 Jahre) auszurichten.Auch wenn die Voraussetzungen denkbar ungünstig waren (die Damen kämpften noch mit den Auswirkungen einer starken Erkältung), machten sich die Paare  Andrea & Mario Pleier sowie Anja & Sven Reimers am vergangenen Samstag auf den Weg nach Dannstadt-Schauernheim bei Ludwigshafen , um den Ingelheimer TSC  zu vertreten.

Die Hoffnung bestand darin, dass die legalen „Dopingmittel“, darunter u.a. auch Cola mit extra Zucker zur Stärkung des Kreislaufes (!), reichen würden, um die körperlichen Strapazen durchzuhalten und dabei noch zu lächeln…..

Nachdem die D- und C-Klassen ihren Meister ohne Ingelheimer Beteiligung ausgetanzt hatten und die Zuschauer im sehr schön gestalteten Saal bereits in guter und lauter Stimmung waren, konnten Pleiers und Reimers endlich in ihrer Klasse Sen I B mit weiteren 6 Paaren aus anderen Vereinen an den Start gehen.

Die Vorrunde zeigte bereits, dass die Ingelheimer Paare auf Finalkurs waren, denn der Applaus des Publikums, das mangels TSC-Schlachtenbummlern aus Nicht-Ingelheimern bestand, mehrte sich von Tanz zu Tanz. Die intensive Vorbereitung durch den Vereinstrainer, Patrick Zimmermann, zeigte scheinbar deutliche Wirkung.

Somit war die Überraschung auch nicht allzu groß als beide Paare für die Endrunde aufgerufen wurden. Die Überraschung war allerdings umso größer, als nach dem Langsamen Walzer die Wertung abgerufen wurde. Während die Wertungsrichter sich bei Pleiers noch nicht ganz einig waren, strahlten bei Anja & Sven Reimers die Gesichter als sie 5-mal die Höchstwertung  1 zu sehen bekamen. Dass sie nicht träumten, war ihnen spätestens nach dem Tango bewusst als die Wertungsrichter erneut 5-mal die 1 zogen. Aber auch Andrea & Mario Pleier  festigten ihren mehr als berechtigten Podestplatz und der 3. Rang kam in greifbare Nähe.

Nach dem letzten Tanz alles klar

Nach dem letzten Tanz war dann alles klar: Landesmeister mit 21 von 25 möglichen Einsen wurden Anja & Sven Reimers und sind mit dieser Leistung gleichzeitig in die Startklasse Sen I A, der zweithöchsten Startklasse in Deutschland, aufgestiegen. Andrea & Mario Pleier standen ebenso auf dem Treppchen und belegten einen hervorragenden 3. Platz. Ein sehr erfolgreicher Tag für den Ingelheimer TSC !

Das fünfte und damit letzte Turnier dieses Tages war die Landesmeisterschaft in der ranghöchsten Senioren II S –Klasse. Der Turnierleiter zog für das Publikum den Vergleich: „Sie sehen jetzt die Klasse im Tanzen, die beim Fußball die Bundesliga ist“.

Das Startfeld bildeten 9 Paare aus Rheinland-Pfalz und ein Gastpaar aus dem Saarland. Dieses Paar hatte die landeseigene Meisterschaft nicht mittanzen können und musste nun im Nachbarland  für seine Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft antreten.

Für den TSC Ingelheim gingen Dr. Volker Dietrich  und Sonja Bockmann-Dietrich an den Start. Mit  ihrem frischen sportlichen Stil überzeugten sie in der Vorrunde und sicherten sich damit ihren Platz im Finale.

Bei der letzten LM vor einem Jahr waren sie, frisch aus der A-Klasse aufgestiegen, das erste Mal dabei und erreichten in der Endrunde den 6. Platz. Nach einem Jahr Training würde es sich nun zeigen, wie nah sie einem der begehrten Treppchenplätze  kommen  können.

So eindeutig im Finale die Wertungen für den Sieger auch waren (sie erhielten alle Einsen), so gemischt waren sie für die Plätze 4 bis 6. Hier mussten letztendlich die Skatingregeln bei der Ergebnisermittlung helfen. Bei der Siegerehrung war es dann klar: Ehepaar Dietrich lag auf Platz 4 in der Landeswertung. Sie haben sich damit im Vergleich zu Vorjahr um 2 Plätze verbessert. Landesmeister wurden unangefochten  Dr. Günther und Antje Nagel vom TSC Grün-Gold Speyer.

Mit dieser Landesmeisterschaft und den zuvor getanzten 4 Deutschen Ranglistenturnieren haben Dietrichs nun die Qualifikation geschafft bei der Deutschen Meisterschaft im Juni teilnehmen zu können.