Der Katholische Kindergarten St. Georg in Nieder-Olm blickt auf eine lange Tradition zurück: Seit 1905 ist er ein Ort voller Leben, voller Aktivität und voller Kinderlachen. Somit erfüllt er innerhalb der Stadt eine unverzichtbare soziale, pädagogische und integrative Funktion, schließlich besuchen rund 75 Kinder – unabhängig von Konfession oder Nationalität – die Einrichtung in der Ortsmitte. Die Kirchengemeinde St. Georg hat als Träger die Verantwortung, für den Bestand und die zeitgemäße Weiterentwicklung des Standortes zu sorgen.

3-Punkte für die Region: "Drachen" sind wichtiger Baustein für Katholischen Kindergarten 1

Kinder, Vereinsvertreter sowie die Mitarbeiterinnen der EWR AG freuen sich über das gelungene Projekt

Kinder, Vereinsvertreter sowie die Mitarbeiterinnen der EWR AG freuen sich über das gelungene Projekt

Das heutige Gebäude in der Mittelgasse ist nach über 50 Jahren dringend sanierungs- und ausbaubedürftig. Trotz aller kommunalen Zuschüsse von Stadt, Land und Bund sowie durch das Bischöfliche Ordinariat, bleiben für die Trägergemeinde erhebliche Anteile, die über die verfügbaren Mittel weit hinausgehen. Durch die Aktion „Bausteine – uns hilft jeder Euro!“ sollen nun möglichst viele Unterstützer gefunden werden, die die Sanierung der Kindereinrichtung unterstützen.

Bausteine – uns hilft jeder Euro!

Da kommt das soziale Projekt der djk Nieder-Olm gerade recht: Gemeinsam mit der EWR AG, Premiumpartner des rheinhessischen Sportvereins, spenden die Nieder-Olmer Korbjäger seit der Saison 2010/2011 unter dem Motto „3-Punkte für die Region!“. Dabei verbindet die Idee der „Drachen“ den Sport auf charmante Weise mit einer guten Sache. Für jeden erfolgreichen Drei-Punkte-Wurf der Regionalliga-Teams spenden djk und EWR AG 3,00 € an eine soziale Einrichtung in Nieder-Olm – und das ganze unter Schirmherrschaft des Stadtbürgermeisters Dieter Kuhl.

Ein Counter auf der Homepage zählt die erfolgreichen Würfe aus der Distanz von 6.75m, doch steht neben der Summe, vor allem die Geste im Mittelpunkt. „Wir möchten unsere Region unterstützen und somit etwas zurückgeben. Es ist keine große Summe, aber das Geld soll dorthin gehen, wo es wirklich gebraucht wird“, erklärt Vereinsvorsitzender Ralf Winkler.

DJK spendet

So spendeten die djk´ler bereits für die Werkstatt für behinderte Menschen oderfinanzierten ein Rutschenelement für den Kindergarten „Rappelkiste“ des Kinderschutzbundes. Der Kontakt zur Kirchengemeinde St. Georg ist sehr eng, schließlich ist Pfarrer Hubert Hilsbos nicht nur Vorstandsmitglied des Nieder-Olmer Sportvereins, sondern auch die Werte des christlich geprägten Vereins sind stark im Glauben verankert. So steht der Mensch und nicht die Leistung im Mittelpunkt der Gemeinschaft.

„Diese Aktion bestätigt uns in der Partnerschaft mit der djk. Hier wird tolle Arbeit geleistet, weit über den regulären Sportbetrieb hinaus“, erklärt Carina Schwarz vom EWR-Marketing-Team am Rande des Pressetermins.

djk punktet gemeinsam mit der EWR AG

djk punktet gemeinsam mit der EWR AG

Neben der finanziellen Unterstützung am Ende der Spielzeit engagiert sich die djk Nieder-Olm ab sofort auch im Freizeitangebot des Kindergartens. So übernimmt die 1. Damen-Mannschaft der Korbjäger eine Patenschaft und wird in regelmäßigen Abständen die Kinder der Einrichtung mit ballorientierter Laufschule bewegen. Gleichzeitig besuchen Kids und Eltern ein Spiel der „Drachen-Ladies“ in der Nieder-Olmer Heinz-Kerz-Halle, um die Großen einmal beim regulären Ligabetrieb zu beobachten.

Ein Haus wird aus vielen Steinen gebaut – klar ist, dass die Nieder-Olmer Basketballer also nur einen Teil dazu beitragen können, doch gemeinsam mit ihren Partner und der Aktion „3-Punkte für die Region!“ ein wichtiger Baustein für die Sanierung der Einrichtung sein werden. Schließlich zählt auch hier der Teamgedanke und da kennen sich die Mannschaftssportler der „Drachen“ eben richtig gut aus.

Mehr zur Initiative „3-Punkte für die Region!“ findet sich online unter www.3-punkte-region.de.