Sonntag, Juli 26

Polizei Worms meldet Bruchlandung und Trickdiebstahl

Viel zu tun für die Polizei.
Viel zu tun für die Polizei.

Zu einem Flugunfall kam es am Montagabend auf dem Flugplatz Worms. Um 18:00 Uhr wollte der 26-jährige Pilot eines Leichtflugzeuges auf der Landebahn des Flugplatzes Worms landen. Dabei knickte das Bugfahrwerk des Flugzeuges weg, sodass das Flugzeug manövrierunfähig wurde und links neben der asphaltierten Landebahn im Gras zum Stehen kam. Der Pilot und der zweite Insasse blieben unverletzt. Am Flugzeug entstand nach einer ersten Schätzung ein Schaden von 60.000 Euro. Über die Unfallursache kann derzeit keine Aussage getroffen werden.

Worms: Mit Drogen ober ohne Führerschein

Weil er durch seine Fahrweise auffiel, wurde in der Nacht zum heutigen Dienstag ein 34-jähriger Pkw-Fahrer in der Bensheimer Straße kontrolliert. Er gab gleich zu, nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis zu sein und räumte dann auch noch ein, Drogen konsumiert zu haben. Dazu kam noch Alkoholgeruch, sodass ein Atemalkoholtest durchgeführt wurde. Ergebnis: 0,88 Promille. Bei der Durchsuchung des Autos wurden dann noch ein paar Gramm Marihuana aufgefunden. Dem Mann wurde deshalb auch eine Blutprobe entnommen.

Worms: Trickdiebstahl

Wieder gelang es zwei Trickdieben mit einer Lüge in die Wohnung einer Seniorin zu gelangen, um dort zu stehlen. Um 14:15 Uhr gab sich einer der Täter in der Johanniterstraße als Mitarbeiter der Stadt Worms aus. Er müsse wegen eines Wasserrohrbruchs ins Haus. Die 83-jährige Wohnungsinhaberin fiel aber zunächst nicht darauf herein. Erst als der Gauner die Sache als dringend schilderte und auch noch den Namen der Hauseigentümerin nannte, ließ sie ihn herein. Als sie dann in einem Zimmer ein Geräusch hörte, schrie sie laut und ein zweiter Täter rannte aus dem Wohnzimmer nach draußen. Erbeutet wurden fast 100 Sammlermünzen mit einem Wert von jeweils 10 Euro und Goldschmuck. Eine Täterbeschreibung liegt nicht vor.

Quelle: Pressemeldung der Polizei Worms.

Der „Aufpasser“ der AZ Mainz warnt vor Betrügern und Abzockern

Der angebliche Mitarbeiter der Stadt Worms ist längst nicht die einzige Masche, mit der trickreiche Betrüger Menschen übers Ohr hauen und berauben wollen. Da gibt es den Enkeltrick und viele andere fiese Strategien. Die Allgemeine Zeitung Mainz hat deshalb eine neue Video-Serie gestartet. Als „Der Aufpasser“ warnt Schauspieler Volker Metzger vor aktuellen Tricks und Methoden der Betrüger und anderen Fallen des Alltags. Das aktuelle Video zeigt die „Schornsteinfeger-Betrug“. Hier das Video.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an!

Einmal in der Woche die interessantesten und wichtigsten Nachrichten und Geschichten aus Rheinhessen.

Prima. es hat geklappt. :-)

Pin It on Pinterest

Share This

Teilen

Teile das mit Deinen Freunden!