Dienstag, Juli 7

Tag: 22. Februar 2013

Zweimal Bronze für Ingelheimer Juniorentanzpaar
Aus den Vereinen, Ingelheim, Leitartikel, Sport & Outdoor

Zweimal Bronze für Ingelheimer Juniorentanzpaar

Erfolgreiche Teilnahme der jugendlichen Turnierpaare des TSC bei den Landesmeisterschaften in den Lateinamerikanischen Tänzen Am vergangenen Sonntag fanden die diesjährigen Rheinland-Pfalz-Meisterschaften der jugendlichen Startgruppen in den Lateinamerikanischen Tänzen im Gemeinschaftshaus in Lambrecht statt. Ausrichtender Verein war der TSC Saltatio Neustadt/Mußbach. Fünf Paare des Tanzsportclubs Ingelheim hatten sich aufgemacht, um sich mit der Konkurrenz aus insgesamt 9 anderen Vereinen zu messen. Keine leichte Aufgabe, da in den letzten Jahren das Niveau im Latein-Turnierbereich stark gestiegen ist. Selbst in der untersten D-Klasse präsentieren die Kids ihre Tänze heute schon mit einer Selbstverständlichkeit, die manch erwachsenen Tänzer neidisch werden lässt. Die Halle bo...
Heidesheim Basketball: Damen brennen auf Revanche, Herren vor letztem Strohhalm
Aus den Vereinen, Heidesheim, Leitartikel, Sport & Outdoor

Heidesheim Basketball: Damen brennen auf Revanche, Herren vor letztem Strohhalm

Nach der Fastnachts- bzw. Pokalpause geht der reguläre Ligabetrieb für die Basketballer der TSG Heidesheim weiter. Am kommenden Samstag (23.02.2013) gastieren die HURRICANES beim ASC Theresianum Mainz (Landesliga-Herren, 23.02., 20h) sowie beim BBC Koblenz-Horchheim (Oberliga-Damen, 23.02., 13h). Die Heidesheimer wollen den Aufschwung der letzten Wochen für weitere Erfolgserlebnisse nutzen. Oberliga-Damen brennen auf Revanche Der Stachel aus dem Hinspiel sitzt tief: Am vierten Spieltag drehten die Oberliga-Damen vor knapp 100 Zuschauern ein längst verloren geglaubtes Spiel, drehten ganze zwei Mal einen 15-Punkte-Rückstand, gingen kurz vor Schluss in Führung, um mit der Schlusssirene den entscheidenden Korb zum 61:62 der Koblenzer via "Buzzer-Beater" zu kassieren. "Keine Frage, jeder ...
Wer sich nicht bewegt – bewegt nichts!
Leitartikel, Worms

Wer sich nicht bewegt – bewegt nichts!

Sie kennen den Verein Mobil mit Behinderung e.V.  (MMB) noch nicht? Der MMB hat sich zur Aufgabe gemacht, behinderten Menschen durch Hilfen die eigene Mobilität zu erhalten oder sie überhaupt erst erreichen zu lassen. Leider werden behinderte Menschen, die nicht oder nicht mehr im Arbeitsprozess stehen, fast gar nicht von staatlichen Institutionen unterstützt. Die gesetzlichen Bestimmungen sind so eng ausgelegt, dass kaum ein behinderter Mensch finanzielle Hilfen bekommt. Aber auch Familien mit behinderten Kindern haben so gut wie keine Chance finanzielle Unterstützung zu bekommen. Geeignete Fahrzeuge, mit denen die Kinder im Rollstuhl befördert werden könnten bleiben unbezahlbar. Der Familienzusammenhalt, der gerade unter diesen Umständen gefördert werden müsste, bleibt auf der Strecke...

Pin It on Pinterest