Am Anfang waren es eine charmante Idee und eine Spardose in Form eines Basketballs. Vor einem Jahr kamen die Herren-4, Freizeitkorbjäger in der A-Klasse Rheinhessen, der djk Nieder-Olm auf die Idee, ein Jahr lang, vor oder nach jedem Training, oder auch, wenn sie nur ein wenig Kleingeld in der Tasche haben, ein paar Münzen in die Dose zu werfen. Und nach einem Jahr wurde Kassensturz gemacht. Mit etwas aufrundender Hilfe sammelten die Hobby-Basketballer stolze 555,55 Euro, die sie dem Nieder-Olmer „Brotkorb“ spenden wollen. „Uns haben die Spenden nicht weh getan“, sagte Initiator Andreas Koster. „Und wir können damit Leuten helfen, die Hilfe brauchen.“ Wichtig sei nur gewesen, einen sozialen und lokalen Zweck zu finden. „Die Leute vom Brotkorb unterstützen ehrenamtlich Menschen, die darauf angewiesen sind. Das ist eine tolle Sache.“

Inspiration von der Aktion „3 Punkte für die Region“

Das Team der Nieder-Olmer Herren-4 spendet an den Brotkorb

Das Team der Nieder-Olmer Herren-4 spendet an den Brotkorb

Inspirationen haben sich die Herren von der Aktion „3-Punkte für die Region“ der djk Nieder-Olm geholt, bei der seit drei Spielzeiten für jeden erfolgreichen 3-Punkte-Wurf der Regionalliga-Truppen gemeinsam mit der EWR AG gespendet wird. „Das war natürlich auch ein Ansporn für uns, ebenfalls etwas für einen wohltätigen Zweck zu machen“, sagte Koster. Der djk-Vorsitzende Ralf Winkler freut sich über so viel Engagement in seinem Verein: „Das ist eine tolle Sache und zeigt, wie sehr sich die Spieler der djk mit dem Verein und der Region identifizieren und wie sehr unser Motto, mehr als nur ein Sportverein, tatsächlich gelebt wird.“

Weitere Unterstützung geplant

Und weil es in Nieder-Olm und Umgebung noch viele weitere Organisationen gibt, die es verdient haben unterstützt zu werden, haben die Herren um Andreas Koster, Ulf Herbst und Konrad Eckart ihre Dose auch schon wieder in die Kabine gestellt – die djk Nieder-Olm findet das super und ist gespannt, wie viel Kleingeld beim nächsten Kassensturz aus dem Ball purzelt.