Die berühmten Meenzer Schwellköpp.

Die Polizei ist mit dem Zwischenstand in Sachen Fastnacht recht zufrieden. Die Veranstaltung Altweiberfastnacht am Donnerstag auf dem Schillerplatz verlief aus polizeilicher Sicht sehr ruhig. Nachdem zunächst am Vormittag nur mäßiges Besucheraufkommen zu verzeichnen war, wurde es am Nachmittag doch voll, so dass geschätzt zwischen 6000 und 7000 Personen ausgemacht werden konnten.

Vermisstes Kind

Außer einem kurzfristig vermissten fünfjährigen Kind gab es hier keine Zwischenfälle, bei denen die Polizei hätte einschreiten müssen. Der fünfjährige Junge wurde von seinem Vater als vermisst gemeldet, wenig später jedoch von Passanten bei der Polizeiinspektion in der Weißliliengasse abgegeben.

Kleinere Schlägereien an Altweiberfastnacht

Im Laufe des Abends und in der Nacht gab es dann zahlreiche kleinere Schlägereien, die größtenteils unter dem Einfluss von Alkohol passierten. Größere Verletzungen gab es hierbei jedoch keine.

Quelle: Pressemeldung der Polizei Mainz.