Dienstag, Dezember 1

Tag: 16. Januar 2013

90-Jährige Mainzerin wird Opfer des sogenannten Zetteltricks
Leitartikel, Mainz, Polizei und Rettungsdienst

90-Jährige Mainzerin wird Opfer des sogenannten Zetteltricks

Am Dienstagvormittag wurde eine 90-jährige Seniorin in der Straße „An der Plantage“ Opfer des sogenannten "Zetteltricks". Eine bisher unbekannte junge Frau klingelte an der Wohnungstür der 90-Jährigen und gab vor, Bewohner im ersten Obergeschoss des Mehrfamilienhauses besuchen zu wollen. Da sie diese jedoch nicht antreffen konnte, bat die Unbekannte die Seniorin um einen Kugelschreiber und einen Zettel, um eine Nachricht hinterlassen zu können. Unter Vorwand mit dem Zetteltrick in die Wohnung Die Seniorin ließ die Unbekannte in ihre Wohnung und übergab ihr Kugelschreiber und Zettel. Anschließend wollte die junge Frau noch die Toilette aufsuchen. Als die Unbekannte sich verabschiedet und die Wohnung verlassen hatte, bemerkte die 90-Jährige, dass Goldschmuck aus der Wohnung entwendet ...

Pin It on Pinterest