Pünktlich zum Jahreswechsel können die Basketballer der TSG Heidesheim einen Neuzugang für die 1. Damen-Mannschaft vermelden: Luisa Weckbecker verstärkt die junge Equipe vom Rhein und ist zum Start der Rückrunde spielberechtigt.

Die 22-jährige trainiert seit rund einem Monat mit den HURRICANES und findet sich in neuer Umgebung schnell zu Recht. „Ich wurde sehr gut aufgenommen, es macht viel Spaß mit den Mädels hier“, so die Neuverpflichtung, die vornehmlich auf der Center-Position zum Einsatz kommen wird. Weckbecker spielte zuvor bei den Dragons Rhöndorf in Nordrhein-Westfalen, wechselte studienbedingt nach Mainz. Die vorläufige Basketball-Pause ist nun beendet, schließlich hat die Studentin nach zweijähriger Abstinenz vom orangenen Leder, wieder die Korbjagd gepackt. „Ich möchte der Mannschaft so gut es geht helfen. Wir wollen in der Tabelle natürlich noch etwas nach oben klettern.“

Auch TSG-Trainer Sven Labenz freut sich über den unerwarteten Zulauf. „Luisa wird sicher etwas brauchen, um sich wieder an den Trainings- und Spielrhythmus zu gewöhnen – da dürfen wir keine Wunderdinge erwarten. Aber sie zeigt schon jetzt viele gute Ansätze und wird uns am Brett sicher helfen“, so der Übungsleiter. Für Weckbecker steht nun zunächst die Integration in die verschiedenen Systeme sowie Defense-Varianten der HURRICANES auf dem Programm.

Für die Oberliga-Damen beginnt die Rückrunde am 19. Januar mit einem Heimspiel gegen die Bundesliga-Reserve aus Speyer.