Mittwoch, Juli 29

Tag: 5. Dezember 2012

Durch Jobcoaching auf den ersten Arbeitsmarkt
Leitartikel, Monsheim

Durch Jobcoaching auf den ersten Arbeitsmarkt

Mit der „Unterstützten Beschäftigung“ für Menschen mit Behinderung bietet die Fortbildungsakademie der Wirtschaft in Mainz eine neue Art der Arbeitsförderung an, die sich insbesondere an Menschen richtet, bei denen zwar keine Berufsausbildung erreichbar scheint, die aber mit der entsprechenden Unterstützung auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt arbeiten können und so nicht auf eine Werkstatt für behinderte Menschen angewiesen sind. Am Mainzer Standort des gemeinnützigen Bildungsträgers übernimmt Qualifizierungsberater Gerald Kadelbach mit seinen Kollegen die Förderung der überwiegend jungen Teilnehmer. Herzstück ist das Jobcoaching Herzstück der „Unterstützten Beschäftigung“ ist das Jobcoaching. „Jobcoaching bedeutet, dass die Anleitung durch mich als pädagogischer Mitarbeiter unmittelbar...
Fiese Gauner berauben Mainzer Oma mit dem Enkeltrick
Leitartikel, Mainz, Polizei und Rettungsdienst

Fiese Gauner berauben Mainzer Oma mit dem Enkeltrick

Eine 89-jährige Seniorin aus Mainz wurde unlängst Opfer des sogenannten Enkeltricks. Dabei geben die Betrüger vor, Enkel von Senioren zu sein und bitten dann am Telefon um Geld, weil sie in finanzieller Not seien. Nach bisherigen Erkenntnissen der ermittelnden Polizei hatte die 89-Jährige am vergangenen Mittwoch einen Anruf der angeblichen Nichte erhalten. Die vermeintliche Nichte gab vor für den Kauf einer Eigentumswohnung dringend 30.000 Euro zu benötigen und drängte die Seniorin dazu, mit dem Taxi umgehend zur Bank zu fahren und das Geld abzuheben. Bank konnte die Seniorin nicht abhalten Dies machte die 89-Jährige auch, wurde aber von einer Mitarbeiterin der Bank überredet, das Geld nicht abzuheben. Am nächsten Tag erfolgten dann weitere Anrufe der Nichte, so dass die Seniorin ...
Weihnachtsmarkt Ingelheim in der Alten Markthalle
Ingelheim, Leitartikel, Weihnachtsmärkte Rheinhessen

Weihnachtsmarkt Ingelheim in der Alten Markthalle

Der Weihnachtsmarkt in der Alten Markthalle in Ingelheim, wird gerne als das "himmlische Original" bezeichnet, denn er findet seit über 30 Jahren statt. Auf dem tradiditonellen Markt präsentieren sich einerseits zahlreiche Ingelheimer Künstler und Bastler. Aber auch die ortsansässigen Kleinbetriebe und Winzer präsentieren ihre Produkte und Leistungen. Umfangreiches Angebot auf dem Weihnachtsmarkt Ingelheim Zahlreiche Kleinigkeiten und Geschenkideen werden präsentiert. Das beginnt bei Obst und Marmelade, Bränden und Likören, geht über Lederwaren, Schmuck, Holzwaren bis hin zu Mosaikarbeiten, Edelsteine und Porzellan. Auch Süßigkeiten und andere Leckereien sind im Angebot. Ob Schaumküsse, Wein und Sekt oder Weihnachtsgebäck. Ebenfalls zu haben sind Grußkarten, Keramik, Wand- und Fenste...

Pin It on Pinterest