Was tun, wenn man ein kleiner Handballverein ist und mit neuen Trikots ausgestattet sein möchte? Diese Frage stellten sich die rund 30 Mädels der SG BIngelheim (Spielgemeinschaft HSC Ingelheim und HSG Rhein-Nahe Bingen) vor dieser Saison. Die Lösung: den weiblichen Charme spielen lassen und in der Geschäftswelt auf Sponsorensuche gehen. Und das ist den Spielerinnen mehr als gelungen. Gleich vier renommierte Ingelheimer Firmen sowie ein Bauunternehmen aus Münster-Sarmsheim unterstützen die beiden Mannschaften und präsentieren sich nun den Zuschauern in Rheinhessen werbewirksam auf Rücken, Brust und Bein. Die Mädels und der Verein bedanken sich bei: I&M Bauzentrum Struth (Ingelheim), Getränke Stumpf (Ingelheim), Gottschalk-Obst (Ingelheim), MWR-Schuhe (Ingelheim) und Böhm-Bau aus Münster-Sarmsheim.