Am Sonntag fand bei schönstem Ausfl

ugswetter das 2. Weinforum in Dorn-Dürkheim  statt. 11 örtliche Winzer stellten über 80 Weine, Seccos und Sekte vor. Für Stärkung zwischendurch sorgte die Dorfmetzgerei mit leckeren Kleinigkeiten.
In der neuen Gemeindehalle fand das 2. Weinforum der Gemeinde statt. Nachdem die Halle bei der ersten Veranstaltung vor 2 Jahren noch Baustellencharakter hatte, präsentierte sie sich heute in einem völlig anderen Licht.
Passend dazu stellten die Winzer ihre neuen Kreationen vor. Wobei die Männerriege der Winzer durch Anja Hofmeister verstärkt wurde.

Nachdem am Eingang der Eintritt bezahlt wurde, konnte man mit Probierglas und Weinliste ausgerüstet ans Probieren der Weine gehen. Nach Geschmacksrichtungen getrennt, waren die Weine auf Fässern und Tischen aufgereiht. Jeder konnte nun nach Herzenslust neue, noch weniger bekannte, und bekannte Weinsorten verkosten. Am Ende der Runde konnte man feststellen, dass die Dorn-Dürkheimer Winzer auf einem hohen Niveau handwerklich sehr gut gemachte Weine herstellen können. Einzelne Weine jetzt herauszuheben würde den anderen nicht gerecht werden. Die Ressonanz unter den Gästen war durchweg positiv. In etlichen Weinlisten konnte man 2 oder 3 Sterne oder Kreuze hinter den probierten Weinen finden.

Jeder, der sich vom Sofa aufgemacht hatte, konnte von einem gelungenen Nachmittag sprechen. Auch die Winzer konnten mit den Besucherzahlen zufrieden sein. Eine gelungene Präsentation, die hoffentlich nicht die letzte in Dorn-Dürkheim war.