Donnerstag, Oktober 29

Tag: 21. Oktober 2012

Erfolgreiches 2. Weinforum in Dorn-Dürkheim
Dorn-Dürkheim, Rheinhessen kulinarisch, Weinbau & Weinkultur

Erfolgreiches 2. Weinforum in Dorn-Dürkheim

Am Sonntag fand bei schönstem Ausflugswetter das 2. Weinforum in Dorn-Dürkheim  statt. 11 örtliche Winzer stellten über 80 Weine, Seccos und Sekte vor. Für Stärkung zwischendurch sorgte die Dorfmetzgerei mit leckeren Kleinigkeiten. In der neuen Gemeindehalle fand das 2. Weinforum der Gemeinde statt. Nachdem die Halle bei der ersten Veranstaltung vor 2 Jahren noch Baustellencharakter hatte, präsentierte sie sich heute in einem völlig anderen Licht. Passend dazu stellten die Winzer ihre neuen Kreationen vor. Wobei die Männerriege der Winzer durch Anja Hofmeister verstärkt wurde. Nachdem am Eingang der Eintritt bezahlt wurde, konnte man mit Probierglas und Weinliste ausgerüstet ans Probieren der Weine gehen. Nach Geschmacksrichtungen getrennt, waren die Weine auf Fässern und Tischen aufg...
Allgemein

Wie würdet Ihr reagieren? Schlechte Zustände in einer Psychiatrie

Wie würdet Ihr reagieren? Schlechte Zustände in einer Psychiatrie Dieser Artikel basiert auf wahren Begebenheiten, auch wenn es zugegebenermaßen unglaubwürdig klingen mag. Woher ich mein Wissen habe und welche Psychiatrie es betrifft, lasse ich außen vor, da ich davon ausgehe, dass sich derartiges auch an anderen Psychiatrien genauso wiederholen könnte oder tut gemäß derzeitig üblichem Umgang mit selbstmordgefährdeten Patienten, der meiner Meinung nach noch nicht der aktuellen EU-Richlinie entspricht. Stellt Euch vor, Ihr seid aus was auch immer für Gründen in einer Psychiatrie (vielleicht hat Euch der Nachbar fälschlich für selbstmordgefährdet gehalten und Ihr seid mit der Polizei gewaltsam dorthin gebracht worden). Ihr seht, wie eine Frau sehr bedrück wirkt und selbstmordgefährde...
Alzey, Politik & Gesellschaft

Gewaltvorbilder für Jugendliche?

  Gewaltvorbilder für Jugendliche?  Alzeyer Realschule will mit der Rheinhessen-Fachklinik kooperieren  Oft liest man von Missständen in Altersheimen, wo alte Menschen einfach hinter Bettgittern eingesperrt werden. Aber erstaunlicherweise liest man fast nie davon, dass psychisch Kranke, wie zum Beispiel Selbstmordgefährdete, häufig mit Bauch, Armen und Beinen ans Bett gefesselt werden, so dass sie sich nicht mehr bewegen können und teilweise selbst für die Notdurft nicht losgemacht werden. Fesselung von Patienten Mehrere Pfleger zusammen stürzen sich dafür auf einen Patienten, halten ihn komplett still, heben ihn auf ein Bett und fesseln ihn mit passenden magnetischen Gurtverschlüssen. Wer sich Gefesselten nähert oder das Gespräch sucht, geht Gefahr auch gefesselt zu werden. Gesp...

Pin It on Pinterest