Am kommenden Sonntag (09.09., 16.00 Uhr) ist es soweit: Die Basketballer der TSG Heidesheim starten mit einem Auswärtsspiel der Herren-Teams in Oppenheim bzw. Alzey in die Spielzeit 2012/13. Während die B-Klasse-Mannschaft von Andreas Scholles beim Turnverein in Alzey antritt, geht es für die Landesliga-Herren in Oppenheim ab der ersten Spielminute um den Klassenerhalt.

Aufsteiger in die Landesliga: Die TSG-Basketball-Herren

Aufsteiger in die Landesliga: Die TSG-Basketball-Herren

Mit einer Serie von sieben Spielen ohne Niederlage erspielten sich die HURRICANES in der vergangenen Saison das Aufstiegsticket in die Landesliga Rheinhessen/Pfalz und machten die erfolgreichste Spielzeit der TSG-Basketballgeschichte perfekt, schließlich sicherte sich auch das Damen-1-Team parallel den Sprung in die Oberliga Rheinland-Pfalz / Saar.

Zahlreiche, berufsbedingte, Abgänge, diverse Verletzungen und eine holprige Vorbereitung bremsen jedoch die Euphorien nahe der Jakob-Frey-Sportanlage. „Wir gehen als absoluter Außenseiter ins Rennen und müssen uns jeden Punkt verdienen“, erklärt TSG-Trainer Sven Labenz, der in sein viertes Jahr an der Seitenlinie geht und auf die Stammkräfte Robert Leh-mann, Andreas Scholles, Stefan Datz, Hong-Min Kim und Markus Naumann zählen kann. Neuzugänge gibt es aus der Reservemannschaft, aus der Tino Gebhardt, Daniel Sittmann und Maximilian Immoos aufsteigen.

Zum Auftaktspiel beim TV Oppenheim muss Labenz auf Thomas Schmitt verzichten, zudem geht Power Forward Lehmann angeschlagen in die Partie. „Wir werden alles geben und müssen 40 Minuten um jeden Ball fighten, dann haben wir eine Chance“, so der TSG-Übungsleiter weiter, der sich um die Schwierigkeit der kommenden Spielzeit bewusst ist.

Das junge Team der Oberliga-Damen hat, bedingt durch den Rückzug der TSG Maxdorf, spielfrei.