Katja Gruber aus Essenheim, Silke Rasche-Walther aus Ober-Olm, Barbara Stammer aus Eimsheim, Ingrid Schmidts-Jütting aus Nierstein, Manfred Elsheimer aus Undenheim sowie Ulrike Zollfrank und Petra Pulst aus Mainz haben ihre Qualifizierung zum Gästeführer in einem Projekt der Kreisvolkshochschule erfolgreich abgeschlossen.

Die qualifizierten Gästeführer

Die qualifizierten Gästeführer

Unter der Anleitung von Fachreferenten haben sich die Absolventen mit den Themen Tourismuskunde, Rheinhessen in Geschichte und Gegenwart, mit Landeskunde und Internetrecherche, mit Dorfveränderung und Dorfentwicklung, mit Didaktik und Rhetorik beschäftigt, bevor sie den Schritt in die Praxis wagten. Die Teilnehmer erarbeiteten sich in enger Zusammenarbeit mit dem Referenten Dr. Wolfgang Bickel das Konzept einer Führung zu ausgesuchten Themen und präsentierten diese vor einem Prüfungsgremium.

Die frisch gebackenen Gästeführer, die im Rahmen einer kleinen Feierstunde in der VHS Ober-Olm von der Leiterin der Kreisvolkshochschule Monika Nickels ausgezeichnet wurden, gehen mit großem Engagement ans Werk. Getreu der Prämisse Gästeführer müssen Wissensvermittler und Unterhalter zugleich sein, nahm Ulrike Zollfrank ihr Zertifikat im Kostüm des Julchens, der Gefährtin des Schinderhannes entgegen, einer Figur, mit der Sie Mainzer Geschichte erlebbar machen möchte.

Winfried Labenz von der VHS Ober-Olm gratulierte den neuen Gästeführern und wünschte Ihnen viele interessierte Zuhörer.

Die Angebote der Gästeführer werden im Programm der Kreisvolkshochschule veröffentlicht.

Presseinfo: KVHS Mainz-Bingen