Die Sommerferien sind zu Ende, der erste Schultag naht. Für einige geht es in die letzte Runde vor dem Abitur, für einige steht die schulische Laufbahn noch ganz am Anfang. Für alle ABC-Schützen, Mittel- und Oberstufenschüler halten die Basketballer der djk Nieder-Olm in Kooperation mit der EWR AG Stundenpläne bereit, die künftig als kleine Organisationshelfer im eigenen Schulranzen oder an der heimischen Pinnwand dienen sollen – das Motto „Mit Energie ins neue Schuljahr!“ ist dabei selbstredend.

Der djk-Stundenplan

Der djk-Stundenplan

5.000 Exemplare haben die djk`ler mit Unterstützung des regionalen Energieversorgers produzieren lassen. Alleine das Gymnasium Nieder-Olm, die größte weiterführende Schule in Rheinland-Pfalz, umfasst weit über 1.000 Schüler. Außerdem werden an den Grundschulen der Verbandsgemeinde Nieder-Olm, der IGS Nieder-Olm sowie den angrenzenden Schulen in Alzey und Wörrstadt die Planer für den schulischen Tagesablauf verteilt – selbstverständlich kostenlos.

„Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern einen guten und stressfreien Start ins neue Schuljahr“, so die Verantwortlichen um Ralf Winkler (djk) und Jürgen von Massow (EWR AG). Wenn es nach den Wünschen der Korbjäger von der Selz geht, soll der Basketballsport einen festen Platz auf dem Stundenplan jeder Schule haben. „Wir werden in diesem Schuljahr unser Schulprogramm „Wir bringen dich groß raus!“ weiter ausbauen“, erklären Uwe Seiffert und Markus Muhler, die als Ansprechpartner für die Basketball-AG`s an den Schulen fungieren. An drei Grundschulen sowie am Gymnasium und der IGS in Nieder-Olm bietet die djk Nieder-Olm eine wöchentliche Dribbling-Einheit an. Der Spaß und die Bewegung stehen dabei natürlich im Vordergrund.

„Wir wollen die Jugend der Region bewegen. Wenn wir es schaffen, dass mehr Kinder und Jugendliche auch in der Freizeit einen Basketball in die Hand nehmen, haben wir vieles richtig gemacht“, fasst djk-Abteilungsleiter Sven Labenz zusammen. Der Stundenplan ist auf diesem langen Weg natürlich nur ein Nebeneffekt – aber ein netter.