Bei „Kaiserwetter“ trafen sich am Abend des 10. August 2012 auf dem Spiesheimer Sportgelände rund 30 aktive und ehemalige Volleyballer der SG zu kulinarischer Geselligkeit. Anlass war die Gründung der Abteilung im August 1972, welche seitdem ununterbrochen von Gunther Stumpf trainiert wird. -Eine heutzutage geradezu unglaubliche Kontinuität! Ein Großteil der mitunter Weitgereisten sah frühere Mitspieler/innen seit weit über 20 Jahren erstmals wieder, wodurch sich natürlich jede Menge Gesprächsstoff bot, um 40 Jahre Spiesheimer Volleyball samt unzähliger Anekdoten Revue passieren zu lassen. Sogar aus dem Harz, Saarburg, Winnenden und Köln strömten die früheren SG Spiesheimer Volleyballer herbei und mit Hanneliese Stumpf war sogar die Ehefrau des langjährigen 1. Vorsitzenden Richard Stumpf zugegen, während dessen Amtszeit die Spiesheimer Volleyballgruppe gegründet worden war. Beide waren selbst etwa 20 Jahre aktiv dabei gewesen.

Und weil es so schön passte, konnte die illustre Runde den jüngst erkämpften Aufstieg des aktiven Teams in Rheinhessens höchste Mixedklasse 1 gleich mitfeiern!

Die als Überraschung für Gunther Stumpf arrangierte Feier verfehlte ihre Wirkung nicht: Der Coach war sichtlich gerührt ob der vielen unerwarteten Gesichter. Zudem durfte er sich seitens des SG-Vorstands als Dank für inzwischen 40 Jahre Trainertätigkeit über einen bunten Strauß Blumen, eine Urkunde sowie eine „Barspritze“ für die Abteilung freuen. Text/Foto: H.Sk