Polizeibericht Worms

Polizeibericht Worms

Mit einem Brotmesser bedrohte gestern ein Mann die Kassiererin eines Supermarktes in der Herrnsheimer Straße. Der Mann hatte gestern bereits mehrfach in dem Geschäft eingekauft. Um 16.45 Uhr erschien er erneut und wartete einen Zeitpunkt ab, zu dem sich keine Kunden mehr im Geschäft befanden. Er legte einen Sixpack Bier auf das Förderband, zückte das Brotmesser und zeigte mit der anderen Hand auf die Kasse. Die Kassiererin lief schreiend weg, was dazu führte, dass der Täter das Bier nahm und das Geschäft verließ.

Nahbereichfahndung erfolgreich

Im Zuge der Fahndung wurde ein Tatverdächtiger in einem Park in der Nähe festgenommen. Der 27-Jährige, der bereits erheblich polizeilich in Erscheinung getreten ist, war alkoholisiert, sein Atemalkoholtest ergab 1,77 Promille. Deshalb wurde ihm eine Blutprobe entnommen.

Einbruch in Worms

Zwischen dem 08. Juli um 21:00 Uhr und dem 09. Juli um 7:20 Uhr, wurde in ein Einfamilienhaus in der Alzeyer Straße eingebrochen. Der Täter brach eine Terrassentür auf und durchsuchte die Räume. Da die Bewohner in Urlaub sind, steht noch nicht fest, was gestohlen wurde.

Randalierer wurde gesucht

Drei junge Männer randalierten vergangene Nacht, 10. Juli um 4:30 Uhr, in der Andreasstraße und am Weckerlingplatz. Sie warfen drei Dixi-Toiletten und mehrere Verkehrszeichen um. Eine Streife der Polizeiinspektion Worms traf in der Nähe drei junge Männer an, die dafür in Frage kommen. Die drei stritten natürlich alles ab. Bei der Personalienfeststellung stellte sich heraus, dass gegen einen von ihnen, einen 24-jährigen Wormser, ein Haftbefehl über 70 Tage vorlag. Er wurde in die Justizvollzugsanstalt verbracht, die beiden anderen konnten gehen.

Verkehrsunfall mit Flucht in Worms

Ein PKW-Fahrer parkte seinen Pkw Opel Astra ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand der Niedesheimer Straße. Zwischen 08:15 und 17:30 Uhr prallte gestern ein unbekanntes blaues Fahrzeug gegen den Astra und verursachte einen Schaden in Höhe von 1.500 Euro.

Die Polizei bittet um Zeugenhinweise unter Tel.-Nr. 06241/8520.

In einem zweiten Fall von Unfallflucht vom 9. Juli um 17:35 Uhr, wird der Täter wohl ermittelt werden, denn er verlor ein Kennzeichen. Der noch Unbekannte befuhr mit einem Pkw VW Golf die Hafenstraße und wollte nach links in die Bensheimer Straße abbiegen. Im Kurvenverlauf geriet er nach rechts von der Straße ab, fuhr über den Gehweg und prallte zuerst gegen ein Verkehrsschild und im weiteren Verlauf gegen einen Maschendrahtzaun. Danach setzte er zurück und entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Der Golf wurde wenig später ohne Fahrer auf einem Parkplatz in der Nähe gefunden. An der Halteradresse wurde bislang niemand angetroffen. Schaden 3 000 Euro.

Entgegen der Einbahnstraße in Worms

Weil er entgegen der Einbahnstraße fuhr, verursachte gestern, 09.07.2012, 20:45 Uhr, ein Autofahrer aus Crailsheim einen Verkehrsunfall. Er prallte von der Bauhofgasse kommend mit einem Pkw-Fahrer zusammen, der die Rodensteinerhofgasse befuhr. Beide Pkw mussten abgeschleppt werden, an ihnen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 5 500 Euro.

Polizeidirektion Worms
Hagenstraße 5
67547 Worms
Telefon: 06241/852-120
Worms, Schnell gefasst, Einbruch, Randalierer wurde gesucht, Unfälle

Quelle: Pressemedung der Polizei Worms