Randalierer im Schwimmbad.

Randalierer im Schwimmbad.

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag kam es in Osthofen erneut zu Sachbeschädigungen durch offensichtlich jugendliche Täter. In der Dalbergstraße konnten Zeugen gegen 23:00 Uhr beobachten, wie an einem Renault Megane der linke Außenspiegel abgetreten wurde. Als Täter kommt eine Gruppe Jugendlicher in Betracht, die zuvor durch die Dalbergstraße gezogen war. Den Schaden am Fahrzeug schätzt die Polizei auf etwa 300 Euro. Die gleiche Gruppierung dürfte auch für eine Sachbeschädigung an den Fenstern der Polizeiwache Osthofen im dortigen Bahnhofsgebäude in Frage kommen. Hier wurde in der Nacht vom 4. auf den 5. Juli mit Steinen auf die Fensterscheiben der Büroräume geworfen. Hierdurch wurden an zwei Fenstern die jeweils äußeren Scheiben der Sicherheitsverglasung beschädigt. Zudem entstanden Schäden an den Fensterahmen. Insgesamt beläuft sich der Schaden auf mehrere tausend Euro. In diesem Zusammenhang bittet die Polizei nochmals um Hinweise aus der Bevölkerung. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Worms unter der Telefonnummer 06241-8520 entgegen.

Worms – Aus Schwimmbad verwiesen

Ein 14-jähriger Wormser benahm sich am gestrigen Donnerstag gegen 15:00 Uhr im Wormser Heinrich-Völker-Bad derart daneben, dass er vom Bademeister mehrfach ermahnt werden musste. Da alle Ermahnungen und die Androhung aus dem Schwimmbad verwiesen zu werden nichts nutzten, wurde dem jungen Mann vom Sicherheitsdienst ein Platzverweis erteilt. Da er diesem nicht nachkommen wollte, wurde er schließlich am Arm gepackt und sollte hinausbegleitet werden. Dies versuchte der Jugendliche mit Schlägen zu verhindern. Der Sicherheitsbedienstete, der die Schläge abwehren konnte, beförderte den Randalierer dennoch vor die Tür, wo er von der Polizei in Empfang genommen und anschließend an die Mutter überstellt wurde. Er erhielt Hausverbot und eine Strafanzeige.

Polizeidirektion Worms
Hagenstraße 5
67547 Worms
Telefon: 06241/852-120

Quelle: Pressemeldung der Polizei Worms