Polizei sucht Trickdiebe.

Polizei sucht Trickdiebe.

Eine 80-jährige Frau erschien gestern bei der Polizei, um den Diebstahl von Bargeld (65 EURO) aus ihrer Geldbörse zur Anzeizeige zu bringen. Sie war am 03. Juli um 09:50 Uhr auf dem Augustusplatz von einem Mann (leicht dunkelhäutig, kurze schwarze Haare, 30 bis 35 Jahre alt, kräftige Statur, weißes Hemd mit kariertem Blazer (gut angezogen), fließend Deutsch sprechend) darum gebeten worden, ihm Geld für eine Parkuhr zu wechseln. Als sie ihre Geldbörse öffnete und nach Kleingeld schaute, gesellte sich eine weiterer Mann (blond-graue Haare, dunkel-grüner Anorak) schweigend dazu und stellte sich so hin, dass die Seniorin zwischen beiden Männern stand. Nach dem Wechseln gingen beide weg. Später bemerkte die Mainzerin dann, dass das Scheingeld fehlt.

Polizei warnt vor Trickdieben

Die Polizei warnt vor Trickdieben. Beim Wechselgeldtrick greift der Täter entweder selbst ins Portmonee, um angeblich die richtige Münze zu holen, und zieht mit der anderen Hand die Geldscheine aus dem Scheinfach, oder – wie vermutlich in diesem Fall – greift ein zweiter Täter in das Scheinfach, während das Opfer mit dem anderen Täter spricht und abgelenkt ist.

Hinweise bitte an die Kripo Mainz: 06131 – 65 3633

Quelle: Pressemeldung der Polzei Mainz.