Beim Bildungsträger Hauptschulabschluss geschafft

Grund zum Feiern gab es für sieben jugendliche Absolventen der Berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahmen bei der Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW). Sie legten an der Realschule Plus Bad Sobernheim erfolgreich die Prüfungen zum Hauptschulabschluss ab. Zuvor besuchten die Jugendlichen, die von der FAW wohnortnah an den Standorten Bingen am Rhein, Bad Kreuznach und Idar-Oberstein betreut werden, ein halbes Jahr lang zweimal wöchentlich den Vorbereitungskurs zur Hauptschulabschluss-Prüfung. Es war der erste standortübergreifende Kurs, bei dem Jugendliche aus den drei FAW-Niederlassungen entlang der Nahe sich gemeinsam auf die Prüfungen vorbereiteten. Durchstarten im Praktikum Den Vorsitz bei der Abschlussprüfung hatte die erste Konrektorin der Realschule Plus in Bad Sobernheim, Jutta Allebrand, von Seiten des Bildungsträgers wurde der Kurs von Olaf Heinz, pädagogischer Mitarbeiter und Lehrkraft bei der FAW, und Stephan Rothe, Seminarleiter der berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme „Durchstarten im Praktikum“ in Bad Kreuznach, betreut. Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen für Schulabgänger ohne Ausbildungsplatz werden seit mehreren Jahren von der FAW in Bingen am Rhein, Bad Kreuznach und Idar-Oberstein angeboten. Finanziert und in Auftrag gegeben werden die berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahmen von den Agenturen für Arbeit Mainz und Bad Kreuznach, die mit dieser Maßnahmekonzeption durch Absolvieren von Praktika die Chancen der Jugendlichen einen Ausbildungsplatz zu bekommen verbessern. „Die jugendlichen Kursteilnehmer werden bei der Berufswahl beraten und erhalten Unterstützung bei Bewerbungen und bei der Ausbildungsplatzsuche. Über betriebliche Praktika können sie sich bei den Firmen für einen Ausbildungsplatz empfehlen. Auch die Förderung beim Aufbau lebenspraktischer...

Read More