Tag: 19. Juni 2012

Große Kinderfestival-Spendentombola der Johanniter

Mit absolutem Rekordbesuch (über 70.000 Besucher) ging am Sonntag, 17.Juni 2012 im Mainzer Volkspark das 16. Kinderfestival der Sportjugend des Landesssportbundes RLP und der Stadt Mainz über die Bühne(n). Die Johanniter-Unfall-Hilfe, Regionalverband Rheinhessen bereicherte das Festival bei großartigem Wetter wie alljährlich mit ihrem traditionellen Publikumsmagnet – der großen Spendentombola zugunsten der Ambulanten Kinderkrankenpflege (jedes Los ein Gewinn) sowie vielen spannenden Hauptpreisen, wie vier Thomas Cook-Reisegutscheinen, einem Mini Roadster-Wochenende, Riesensitzsäcken, Johanniter-Modellhubschraubern, Gutscheinpaketen und unzähligen weiteren schönen Preisen, die durch die Unterstützung zahlreicher Spender und Unterstützer ermöglicht wurden. Johanniter freuen sich über prominente Losverkäufer Viele (auch prominente) ehrenamtliche Helfer stellten sich für die eine oder andere Stunde in den Dienst der guten Sache und mischten sich auf dem Festivalgelände als Losverkäufer unter die Besucher, darunter auch Ministerin Doris Ahnen, die Bundestagsabgeordneten Tabea Rößner (Bündnis 90/Die Grünen) und Michael Hartmann (SPD), die Mitglieder des Mainzer Stadtrats Claudia Siebner (CDU), Dr. Johanna Kretschmer und Martin Kinzelbach (SPD), Bürgermeister Günter Beck (Bündnis 90/Die Grünen) sowie zahlreiche Kinder und Jugendliche, Freunde und Förderer. Johanniter Rettungswagen zum Anfassen / Malen und Basteln Vor und in dem bereitgestellten „Rettungswagen zum Anfassen“ herrschte den ganzen Tag sehr großer Andrang – und die Johanniter ermöglichten damit Groß und Klein einen genauen Einblick in das Innenleben des Wagens, der sonst nur auf der Straße mit Blaulicht „an einem vorbeirauscht“. Geduldig erklärte das Johanniter-Personal den vielen Besuchern die Details des Wagens und...

Read More

Bushido-Kids auf Karate-Camp in Siegen

Stadecken-Elsheim/Siegen – Karate pur und dabei ordentlich Spaß haben. Darum ging es am Wochenende beim Karate-Camp in Siegen. Mit zwölf Kindern im Gepäck ist der Bushido Selztal e.V.  von Stadecken-Elsheim aus nach Norden gereist und hat zusammen mit den Karatekas vom Bushido Siegen trainiert. Konzentration beim Karate „Es ist gut, auch mal bei anderen Lehrern zu lernen“, schwärmt Weißgurt Jerome (13), der vor allem das Training beim Siegener Rolf Kringe, Träger des 5. Dan, prima fand. „Manche Sachen machen die ganz anders als wir“, stellt er fest. Deshalb war eine Extra-Portion Konzentration gefragt. Einer der Gründe, warum, der Bushido Selztal mit den Karate Kids auf Tour gegangen ist. „Mit Spaß die Koordination schulen, den Körper erfahren, Respekt und Anerkennung entwickeln – darum geht es beim Karate für Kinder“, erklärt der Vereinsvorsitzende und Trainer Gert Thielmann. Eltern hätten ihm sogar schon erzählt, dass dadurch die Noten in der Schule besser geworden seien. Energie und Wildheit Das Vorurteil, die kleinen Kämpfer würden erst durch Karate richtig aggressiv werden, stimme dagegen nicht. „Im Gegenteil. Sie lernen, Energie und Wildheit in Bahnen zu lenken und damit umzugehen.“ Vielleicht blieben ja deshalb Stress und Streitereien in Siegen die Ausnahme. Auch zum Glück für die Betreuer. „In dem Punkt hatten wir so gut wie nichts zu tun“, lacht Thielmann. Gelbgurt Lena (9) jedenfalls ist am Schluss zufrieden. „Das hat richtig Spaß gemacht“, sagt sie und...

Read More

Festakt zum 150-jährigen Jubiläum des Rheinhessischen Turnerbundes RhTB

Am Freitag, dem 15. Juni, fand im Schloss Waldthausen bei Budenheim der Festakt zum 150-jährigen Bestehen des Rheinhessischen Turnerbundes (RhTB) statt. Die ansprechenden Räumlichkeiten des Sparkassenverbands Rheinland-Pfalz sorgten dabei für einen würdigen Rahmen für die feierliche Veranstaltung. Musikalisch umrahmt wurde der Festakt von einem begeisternden Bläserquintett der Musikfreunde Zornheim. Einen optischen Leckerbissen boten die Gymnastinnen der Showgruppe RSG der TG Worms (Leitung von Zofia Domagalski). Mit einer ansprechenden Choreografie begeisterten die jungen Damen das Festpublikum. Hochkarätige Liste der Ehrengäste des RhTB Hochkarätig war auch die Liste der Ehrengäste, die RhTB-Präsident Detlef Mann willkommen heißen durfte: Vertreter aus Politik und Wirtschaft, Partner des internationalen, nationalen und regionalen Sports sowie viele Gäste, die sich in den vergangenen Jahrzehnten um den Rheinhessischen Turnerbund verdient gemacht hatten, fanden sich ein, um dem Jubilar ihre Glückwünsche zu überbringen. Eingestimmt wurden die rund 150 geladenen Gäste mit dem Film „150 Jahre RhTB“, der einen kurzen Überblick über den Werdegang des Turnerbundes von den Anfängen bis zur Gegenwart aufzeigte. Hohe soziale Verantwortung des RhTB „Der Rheinhessische Turnerbund mit seinen 202 Vereinen und über 76 000 Mitgliedern in den Vereinen seiner vier Turngaue nimmt eine hohe soziale Verantwortung wahr – vor allem im Hinblick auf die gesellschaftlichen Veränderungen wie demografische Entwicklung oder Ganztagsschule“, so Detlef Mann, Präsident des RhTB. Als Schirmherr der Veranstaltung nannte Innenminister Roger Lewentz die Reihe der Jubiläumsveranstaltungen „ein Jahr schöner Begegnungen mit einem...

Read More

Erste Milonga in Oppenheim bringt den Tango Argentino an den Rhein

Am Sonntag veranstaltete Claudia Renner von Tango Rheinhessen die erste „Milonga“ in Oppenheim im Casino-Saal des Hotel Merian. Der Begriff bezeichnet eine Tanzveranstaltung, die ihren Schwerpunkt beim Tango hat. Den Begriff gibt es bereits seit 1872 und er wurde ursprünglich als Milonguera oder Milonguero bezeichnet. Getanzt wird vor allem zum Tango, aber auch zum Vals und zur Milonga-Musik. Milonga hat Tradition Jeweils drei bis fünf Stücke eines Typs oder Genres werden zu sogenannten Tandas gebündelt. Bei der traditionellen Veranstaltung stehen rund um die Tanzfläche Tische. Die Aufforderung zum Tanz erfolgt über Blickkontakt und Kopfnicken. Meist fordert der Mann die Frau auf, doch heute ist das lockerer. Am Ende einer Tanda bedankt sich der Herr bei der Dame für den Tanz und führt Sie an ihren Tisch zurück. Das nachfolgende Video berichtet von der ersten Milonga in Oppenheim. Einige Erläuterungen zu diesem Video finden Sie hier. Tango Rheinhessen holt den südamerikanischen Tanz an den Rhein Claudia Renner, selbst erst seit knapp einem Jahr vom Tango-Virus infiziert, will mit Tango Rheinhessen diesen spannenden und sinnlichen Tanz nach Rheinhessen holen und hier etablieren. Deshalb bietet Tango Rheinhessen Kurse und Workshops mit Tango-Experten an und wird in Zukunft regelmäßig Tango-Events in Oppenheim veranstalten. Mit der Premiere der ersten Milonga in Oppenheim war Claudia Renner sehr zufrieden. Die Veranstaltung war gut besucht und auch einige der bekannten und guten Paare der Region ließen es...

Read More

Anzeige

Partner









Kalender

Juni 2012
M D M D F S S
« Mai   Jul »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  

Pin It on Pinterest