Tag: 8. Juni 2012

Jahrgang Nierstein 1940 zu Besuch bei Baron Freiherr zu Münchhausen

Zu seinem vier-tägigen Jahresausflug ist der „Jahrgang Nierstein 1940“ vom 31. Mai bis 03. Juni 2012 nach Rinteln und ins Weserbergland gestartet. Pünktlich um 7.30 Uhr startete der komfortable vier Sterne Reisebus des Hotelunternehmens „Zum Pfingsttor“ aus Rinteln bei gutem Wetter an der Rundsporthalle. „Rechts und links der Autobahn“ so hatte Karl – Arnold Lerg seine Informationen zu einzelnen hessischen Regionen beschrieben. Der neue Frankfurter Großmarkt am Bad Homburger Autobahnkreuz, die Wetterau, der Vogelsbergkreis, die oberhessischen Fachwerkstädte (Alsfeld, Homberg-Efze und Melsungen), Baunatal mit dem VW-Werk und Kassel wurden von Lerg in ihrer historischen Entstehung, Bevölkerungsstruktur, wirtschaftlicher Bedeutung, kulturellen Eigenschaften etc. anschaulich dargestellt. Frühstück unterwegs inklusive „Halve Hahn“ Für die erste Pause hatten die Familien Reichhardt und Lerg schon um 5.00 Uhr morgens damit begonnen, das Frühstück vorzubereiten. Es gab reichlich frische Sandwiches und „Halve Hahn“ (Kölner Nationalgericht). Der dazu passende Wein wurde von Jahrgangsmitgliedern gestiftet. Hinter Kassel haben wir die Autobahn verlassen. Die historische Altstadt von Hannovers-Münden war die erste Besichtigungsstation auf unserer Reise. Hier, am Zusammenfluss von Fulda und Werra entsteht die Weser, die von hier ab über mehr als 300 km bis Bremen und in die Nordsee fließt. Lauter Lügengeschichten Die nächsten Kilometer führte uns die Fahrt durchs schöne Wesertal nach Bodenwerder, der Stadt, in der der Lügenbaron von Münchhausen zu Hause war. Viele in Bronze gegossene Skulpturen erinnern an die Lügengeschichten dieses Herrn. Manchen schmunzelnden Gesichtern...

Read More

Polizei stellt Tatverdächtige nach Einbruch in eine Gaststätte

Tatzeit: Freitag, 08. Juni 2012 um 03:10 Uhr – Der 55-jährige Betreiber einer Gaststätte in der Holzstraße wurde durch das Klirren einer Scheibe wach und schaute nach seiner in unmittelbarer Nähe seiner Wohnung gelegenen Gaststätte. Hierbei konnte er gerade noch drei junge Männer weglaufen sehen und verständigte umgehend die Polizei. In der Gaststätte war die Scheibe der Straßenverkaufstheke eingeschlagen worden und eine Seiteneingangstür war offen. Im Rahmen der Nahbereichsfahndung konnte die Polizei drei Personen noch in unmittelbarer Tatortnähe feststellen und kontrollieren, auf die die Personenbeschreibung passte. Bei den Personen handelt es sich um drei junge Männer im Alter von 19 bis 21 Jahren. Die Tatverdächtigen wurden vorläufig festgenommen und nach erkennungsdienstlichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt. Die genaue Höhe des Sachschadens und des Stehlgutes werden noch ermittelt. Die Ermittlungen dauern derzeit noch an. Kriminaldirektion Mainz Valenciaplatz 2 55118 Mainz Telefon: 06131/65-0 Quelle: Pressemeldung der Polizei...

Read More

Anzeige

Partner









Kalender

Juni 2012
M D M D F S S
« Mai   Jul »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  

Pin It on Pinterest