Holger Pietsch und seine Komplizen wollen DICH!

Holger Pietsch und seine Komplizen wollen DICH!

Dieser adrette, freundlich drein schauende und Vertrauen erweckende Herr auf dem neben stehenden Bild sucht dich. JA GENAU DICH!

„Frau, 18 bis 30 Jahre alt, mit sonnigem Gemüt“. Nein, hier geht es nicht um eine Bekanntschaftsanzeige oder um die Suche nach einer Tennispartnerin. Das Thema ist ernst, sehr ernst. Gesucht wird nämlich Nachwuchs für die Theatergruppe des GV Liederkranz. „Wir brauchen ein junges Pärchen!“, bringt der Sprecher der Theatergruppe Holger Pietsch die Sache auf den Punkt. „In vielen Stücken kommen junge Paare vor. Und so richtig jung sind wir ja nicht mehr“, schmunzelt er.

Jugendlicher Liebhaber und Tochter des Hauses gesucht

So richtig alt sind die Spieler und Spielerinnen der Truppe aber auch noch nicht. Die meisten sind in den Vierzigern. Das jüngste Gruppenmitglied, Ulla Niemann (30 Jahre), pausiert berufsbedingt in diesem Jahr. Der jugendliche Liebhaber fehlt ganz, denn wo vorher wallende Haarpracht die Köpfe der Herren schmückten, schimmert jetzt edler Silberglanz – oder die Leere.

Bilderschau über die Theatergruppe des GV Liederkranz Mommenheim

Aber im Herzen sind Sie alle jung. „Mit uns kann man viel Spaß haben, wir verstehen uns gut und es gibt immer was zu lachen!“, lobt Sabine Strohm das entspannte Klima in der Gruppe. Der Wahlspruche der Truppe „Einfach bleeed“, fasst das gut zusammen, findet sie.

Stückauswahl im August

Was erwartet nun die Neuen? „Wir wollen die Truppe bis zum August zusammen haben, damit wir uns zeitig für ein neues Stück entscheiden können“, skizziert Holger Pietsch den Zeitplan. „Wenn das Stück steht, gehen wir in die Leseproben, um dann so früh wie möglich mit den Szenenproben beginnen zu können. Das Aufführungswochenende ist immer zwei Wochen vor Ostern“. Nach den Aufführungen unternimmt die Theatergruppe einen gemeinsamen Ausflug, als Belohnung so zu sagen.

Obwohl die meisten Schauspieler der Gruppe über Jahrzehnte die Treue halten, ist das Problem nicht ganz neu. „Wir haben immer mal Mitspielerinnen, die eine Babypause machen. Ein Jahr wegen der Arbeit auszusetzen kommt auch immer mal vor. Schön ist aber, dass auch diejenigen, die nicht aktiv mitspielen beim Auf- und Abbau dabei sind und uns auch weiter die Stange halten“, meint Siegfried Herrgesell, der Regisseur. Bei Siegfried Herrgesell (Telefon 06138 1568) oder bei Holger Pietsch (E-Mail:holger.pietsch@onlinehome.de) können sich interessierte Laiendarsteller melden.

Text & Video: Ulla Niemann Bilder: Andreas Lerg