Montag, Juli 13

Tag: 29. Mai 2012

Aus den Vereinen, Leitartikel, Mainz

Red Bull Flugtag 2012 in Mainz aus Sicht des Rettungsdienstes

Red Bull Flugtag 2012 in Mainz: Das obskure Gebilde kracht nach einem kurzen Sturzflug ins Wasser. Holz splittert, Folie reißt und Styroporbrocken fliegen durch die Gegend. „Pilot ist raus“, ruft Alexandra Gieb, während in den Trümmern ein Red-Bull-Helm auftaucht und dessen Träger Jubelschreie von sich gibt. Von der sechs Meter hohen Startrampe springen in diesem Moment vier weitere Männer in die Tiefe, ebenfalls mit Helmen und Schwimmwesten ausgestattet. Adler Merian, das Katastrophenschutzboot der DLRG Oppenheim fährt langsam auf die Gruppe zu und sammelt die fünf bestens gelaunten Männer ein, während sich weitere DLRG-Boote daran manchen, das selbst gebaute Fluggerät zu bergen, damit die Landezone für die nächste Startnummer des Red Bull Flugtages 2012 in Mainz frei wird. 41 Mal Pi...

Pin It on Pinterest