Vom 11.-13. Mai 2012 findet das 5. Mini-Festival des Basketballverbandes Rheinland-Pfalz erneut in Nieder-Olm statt. Damit wird die bewährte Zusammenarbeit zwischen Verband und dem örtlichen Ausrichter, der djk Nieder-Olm, auch im Jubiläumsjahr fortgesetzt. Das jährliche Highlight für die jüngsten Korbjäger in Rheinland-Pfalz war bereits gut zwei Monate vor dem ersten Sprungball restlos ausgebucht: 215 Jung-Sportler sowie knapp 40 Betreuer lassen das Gelände rund um das Staatliche Gymnasium Nieder-Olm zu einem wahren Basketball-Mekka werden.

Gruppenbild beim BVRP-Mini-Festival 2011

Gruppenbild beim BVRP-Mini-Festival 2011

Vieles hat sich geändert im Basketball, aber die Bezeichnung für die Jüngsten der Sportart ist gleich geblieben. Als “Minis” werden alle Kinder bezeichnet, die jünger als 12 Jahre alte sind und bereits hinter der orangenen Kugel her jagen. Anfänger, Fortgeschrittene und Profis im Alter von 8 bis 12 Jahren treffen sich Mitte Mai in den zwei großen Sporthallen an der Selz bei fairen Wettkämpfen. Als Hauptsponsor fungiert erneut die Sport-Marke basketball-direkt.de, als örtlicher Ausrichter das bewährte Organisationsteam der djk Nieder-Olm. 

“Wir freuen uns, auch 2012 das Festival ausrichten zu dürfen. Die Zusammenarbeit mit dem BVRP ist sehr gut und das Festival wird von Jahr zu Jahr professioneller und ist eine echte Institution geworden”, sind sich auch Ralf Winkler, Vorsitzender der djk, sowie Christian Puscher, Organisations-Chef des Festivals, einig. Dies belegen auch die Zahlen: Rund zwei Monate vor Festival-Beginn war das Basketball-Event restlos ausgebucht, viele Kinder mussten mittels Warteliste vertröstet werden. Klar ist schon jetzt: Die sechste Auflage des Festivals im Jahr 2013 könnte durch den Neubau der Schule, der dann auch eine eigene Mensa beherbergt, deutlich mehr Kinder aufnehmen. Ebenso soll das Festival aber für alle Beteiligten „in einem mit ehrenamtlichen Helfern zu bewältigenden Rahmen bleiben“, so Puscher weiter. 

Als Sportlicher Leiter des Festivals fungiert erstmals ein „Drache“: djk-Trainer Uwe Seiffert, der mit den Oberliga-Damen des Vereins jüngst die Meisterschaft sowie den Wiederaufstieg in die Regionalliga feiern durfte, konnte als Headcoach für die Veranstaltung verpflichtet werden und bildet mit Mareike Winkler (ebenfalls djk Nieder-Olm) eine Doppelspitze. Zur Seite stehen den beiden Organisationschef Christian Puscher, Basketball-Abteilungsleiter Sven Labenz sowie das bewährte Küchen-Team um den Vereinsvorsitzenden Ralf Winkler. 

Knapp 50 verschiedene ehrenamtliche Helfer sind rund um das 3-tägige Festival aktiv, sechs Mahlzeiten, ein Basketball-Turnier sowie reichlich Rahmenprogramm stehen für die Nachwuchskorbjäger auf dem Plan. 15 Schiedsrichter der Region leiten rund 60 Basketballspiele am Samstag bzw. Sonntag. Eröffnet wird die Veranstaltung mit einem Gastbesuch des SAV Mainz-Laubenheim. Die mehrfach ausgezeichneten Sportakrobaten aus der Landeshauptstadt werden den jungen Teilnehmern ihr Können zeigen und sie in die Welt der Hebefiguren und mehr entführen. 

Für interessierte Medienvertreter ist ein Empfang am 12. Mai um 16.00 Uhr im Foyer des Gymnasiums Nieder-Olm (Anbau) vorgesehen. Eine Voranmeldung via presse@djk-nieder-olm.de ist erwünscht.