Fataler Blick aufs Handy. (Symboldbild: stock:xchng)

Fataler Blick aufs Handy. (Symboldbild: stock:xchng)

Weil der Fahrer während der Fahrt auf das Display seines Handys schaute, überschlug sich am Montag ein Fahrzeug. Die beiden Insassen hatten Glück im Unglück und wurden nur leicht verletzt.Ein 18-jähriger Westhofener und sein ebenfalls aus Westhofen stammender 17-jähriger Beifahrer befuhren am Montag gegen 13:30 Uhr die Abenheimer Landstraße (K18) zwischen Worms-Herrnsheim und Worms-Abenheim. In einer Linkskurve kam der PKW auf den Grünstreifen, geriet ins Schleudern und überschlug sich anschließend.

Beide Insassen nur leicht verletzt

Der Opel Vectra blieb auf dem Dach liegen. Die beiden Insassen, die glücklicherweise beide angeschnallt waren, konnten sich leicht verletzt aus dem Fahrzeug befreien und wurden zur medizinischen Versorgung ins Klinikum Worms gebracht. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 2500 Euro. Unfallursache für den Fahrfehler dürfte der Blick des Fahrzeugführers auf sein Handy gewesen sein, da er angeblich die Uhrzeit ablesen wollte.

Polizei sucht Zeugen nach Verkehrsunfallflucht

Nach einem Verkehrsunfall, der sich bereits am 22. April gegen 18:40 Uhr auf der B47 im Bereich der BAB Anschlussstelle Worms-Zentrum ereignete, sucht die Polizei Zeugen, die Hinweise zu dem Unfallgeschehen geben können. Ein 30-jähriger Mann wollte mit seinem Citroen die Autobahn an der Anschlussstelle Worms-Zentrum aus Richtung Koblenz kommend verlassen. Als er sich bereits auf der B 47 befand, wurde er vermutlich von einem dunklen Mercedes PKW geschnitten, der ebenfalls die B 47 in gleicher Richtung befuhr.

Unfallverursacher fuhr weiter

Um einen Unfall zu vermeiden wich der Fahrer des Citroen aus. Hierdurch geriet das Fahrzeug in Schleudern, kam in den Straßengraben und blieb auf der Beifahrerseite liegen. Der Fahrer wurde leicht verletzt und zur medizinischen Versorgung ins Klinikum Worms verbracht. Der Fahrer des Mercedes setzte seine Fahrt ungehindert fort, ohne sich um den Verletzten und den Unfall zu kümmern. Zeugenhinweise, insbesondere zum Unfallverursacher, erbittet die Polizei Worms unter der Telefonnummer 06241-8520.

Polizeidirektion Worms
Hagenstraße 5
67547 Worms
Telefon: 06241/852-120

Quelle: Pressemeldung der Polizei Worms.