ACHTUNG: Hunde-Hasser legt in Gimbsheim Giftköder aus!

ACHTUNG: Hunde-Hasser legt in Gimbsheim Giftköder aus! (Symbolbild: stock:xchng)

Achtung Giftköder: Am Dienstagnachmittag haben Anwohner beim Gassigehen mit ihren Hunden an einem Feldweg in der nördlichen Gemarkung von Gimbsheim frische Hackfleischbällchen gefunden. Die tischtennisballgroßen Stücke waren mit grünlichen Pellets vermengt. Zuvor hatten ihre Hunde solche Bällchen aufgestöbert und gefressen. Die Hunde wurden am gleichen Tag vom Tierarzt behandelt, so dass sie bislang keinen Schaden davongetragen haben dürften.

Giftköder: Grüne Pellets bisher nicht analysiert

Um welche Substanz es sich bei den grünlichen Pellets handelt, ist noch nicht bekannt. Eines der Bällchen wird zur Untersuchung eingeschickt. Bis ein Ergebnis vorliegt, wird Hundebesitzern geraten, ihre Hunde nicht frei laufen zu lassen und auf mögliche Köder zu achten. Sollte Ihr Hund beim Gassigehen etwas Unbekanntes gefressen haben, so setzen Sie sich bitte vorsichtshalber umgehend mit einem Tierarzt in Verbindung.

Polizei sucht Zeugen und Hinweise

Wer hat in diesem Zusammenhang auffällige Feststellungen in der Gemarkung Gimbsheim getroffen? Sachdienliche Mitteilungen bitte an das Umweltkommissariat Worms zu den Bürozeiten unter der Telefonnummer 06241/852-360.

Herausgebende Stelle: Polizeidirektion Worms
Hagenstraße 5
67547 Worms
Telefon: 06241/852-120

Quelle: Pressemeldung der Polizei Worms.