Mittwoch, Juni 3

Monat: März 2012

Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Betrunkener Autofahrer fährt in Mainz durch ein Schaufenster

Tatzeit: Samstag, 24. März um 06.19 Uhr. Am frühen Samstagmorgen befuhr ein 21jähriger Mann aus Kaiserslautern mit seinem Pkw die Schusterstraße in Mainz. Er kollidierte zunächst mit dem Bordstein und fuhr anschließend in die Schaufensterscheibe des Bioladens in der Galeria Kaufhof. Dort kam der Pkw zum Stillstand. Fahrer hatte 2,73 Promille im Blut Durch die Kollision zog sich der Fahrer leichte Verletzungen im Bauchbereich zu. Ein beim Fahrer durchgeführter Alkoholtest ergab 2,73 Promille Alkohol in der Atemluft. Bei der Verbringung zum Krankenhaus beleidigte der Mann die Beamten und versuchte zudem nach ihnen zu treten. Eine Blutprobe wurde ihm entnommen, das beschädigte Auto abgeschleppt. Polizeipräsidium Mainz Valenciaplatz 2 55118 Mainz Telefon: 06131/65-0  Quelle: Pressemel...
Leitartikel, Nackenheim

Ein gewaltiger hochexplosiver Vulkanausbruch bei Nackenheim …

... fand an der Südspitze der heutigen Insel Kisselwört vor rund 55 Millione Jahren statt. Im heutigen Flussbett des Rheins sind die Spuren des Vulkans auch heute noch gut zu sehen. Aber nur bei sehr niedigem Wasserstand. Beim letzten extremen Niedrigwasser konnten die Wissenschaftler des Naturhistorischen Museum Mainz und der dort angebundenen Landes­sammlung für Natur­kunde Rheinland-Pfalz das trockenliegende Flussbett an der besagten Stelle aufsuchen und den Vulkan untersuchen. Dabei wurden auch Gesteinsproben gesammelt. Wissenschaftler untersuchen den Kisselwört-Vulkan Bereits früher sorgten dort aufgefundene Steine bei Wissenschaftlern für Aufregung, weil sie nicht ins für das Flubett erwartete Bild passten. Unter der Leitung von Dr. Herbert Lutz und Thomas Engel wurden vor alle...
Fluglärm, Leitartikel

Häfner: 292.000 Euro für Klage gegen Flugrouten und Fluglärm über Rheinhessen

Fluglärm: Das Land Rheinland-Pfalz wird die Klage der im Landkreis Mainz-Bingen am meisten von Fluglärm des Frankfurter Flughafens betroffenen Kommunen mit 292.000 Euro unterstützen. Einen entsprechenden Bewilligungsbescheid hat Staatssekretär Jürgen Häfner unterzeichnet. „Das Land wird damit die Hälfte der Verfahrenskosten übernehmen. Ein gemeinsames Vorgehen der besonders stark betroffenen Kommunen bietet die größten Chancen auf Erfolg im Kampf gegen die zunehmende Fluglärmbelastung durch die neuen Anflug- und Abflugverfahren des Frankfurter Flughafens. Dabei richtet sich der Widerstand im Wesentlichen gegen die mit der neuen Nordwest-Landebahn in Zusammenhang stehende Südumfliegung, die etliche Kommunen im Kreis über Gebühr belastet,“ sagte Häfner. Fünf rheinhessische Ortsgemeinden...
Aus den Vereinen, Leitartikel, Nieder-Olm, Sport & Outdoor

djk Nieder-Olm startet Nachwuchs-Initiative „Wir bringen dich groß raus!“

Fernab von Casting-Shows, Internet, Playstation, Couch & Co. bringt die djk Nieder-Olm Kinder ganz groß raus. Mit der nachhaltigen Basketball-Förderung „Wir bringen dich groß raus!“ an Grundschulen der Verbandsgemeinde Nieder-Olm sowie der Region Wörrstadt/Alzey, bringt der Sportverein die Jugend in Bewegung und lässt Kinder gemeinsam auf Korbjagd gehen. Bewegungsmangel, Übergewicht, Verzögerung der motorischen und sozialen Entwicklung sowie Gewalt an Schulen sind gesellschaftliche Probleme unserer Zeit. Um diesem Trend entgegen zu wirken, engagieren sich zahlreiche Institutionen und Vereine in der Zusammenarbeit mit Kindergärten und Schulen. So auch die djk Nieder-Olm, die seit vielen Jahren Basketballprojekte im Gymnasium Nieder-Olm sowie den umliegenden Grundschulen anbietet....
Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst, Worms

Polizei Worms warnt vor Taschendieben und gibt Tipps

Die Polizei warnt: In Worms sind Taschendiebe unterwegs. Am Mittwochnachmittag entwendete ein unbekannter Taschendieb die Geldbörse einer älteren Dame, die ihre Handtasche über den Griff ihres Rollators gehängt hatte. Vorsicht ist immer geboten, wenn Gedränge herrscht oder andere Personen sehr dicht an einen herantreten. Taschendiebe sind oft in Teams unterwegs Oft gehen Taschendiebe auch in Teams von mehreren Tätern arbeitsteilig vor. Dabei nutzen sie verschiedene Tricks wie beispielsweise Anrempeln, um Auskunft bitten, Geld wechseln oder sie schlagen nach einem selbst verursachten Gedränge zu. Diese Tipps helfen In diesen Situationen sollte man deshalb immer seine Wertsachen im Auge behalten, Taschen verschlossen am Körper tragen und sich nicht ablenken lassen, damit man keine bö...
Fluglärm, Leitartikel, Rheinhessen vor Ort

Tag gegen Lärm: Bürgerinitiativen rufen Schulen und Kindergärten zu gezielten Projekten auf

Am 25.04.2012 jährt sich zum wiederholten Mal der Tag gegen Lärm. An diesem bundesweiten Aktionstag soll auf Lärm als eine Form von akustischer Umweltverschmutzung aufmerksam gemacht werden. Unser Bündnis von Bürgerinitiativen gegen Flug- und Bahnlärm aus Mainz, Rheinhessen und dem Rheintal möchte in diesem Jahr Schulprojekte zum Thema Lärm unterstützen. Lärm jeder Art Anlass für uns ist der Fluglärm im Rhein-Main Gebiet und der Bahnlärm im Rheintal, es geht aber um jede Art von akustischer Belästigung, z.B. durch Strassenlärm, Baulärm, etc. Wir laden Sie dazu ein, für diesen Tag eine Projektarbeit mit Ihrer Klasse oder Ihrer Gruppe zu gestalten. Das Motto lautet: Lärm und Schule – EMISSION: IMPOSSIBLE! Alles andere ist freigestellt und ganz Ihrer Phantasie und Kreativität ü...
Leitartikel, Mainz, Polizei und Rettungsdienst

Mainz – Kriminelle klauen per Skimming Bankzugangsdaten

Die Polizei warnt vor Skimming in Mainz: Derzeit mehren sich Hinweise auf Skimming-Fälle bei der Mainzer Polizei. Seit Montagmorgen gingen bisher insgesamt 35 Anzeigen ein, bei denen von den Konten der Geschädigten insgesamt nahezu 30.000 Euro unberechtigt abgebucht wurden. Im Rahmen der kriminalpolizeilichen Ermittlungen konnte in einem Geschäft in der Mainzer Innenstadt ein sogenannter POS-Terminal an der Kasse (Kartenlesegerät) festgestellt werden, das von unbekannten Tätern manipuliert wurde. Was genau ist Skimming? Beim Skimming geht es den Kriminellen darum, eine EC- oder Kreditkarte zu "kopieren" und nicht darum, die Karte selbst zu stehlen. Dazu werden meist kleine Zusatzgeräte auf den Schlitz des Kartenlesers eines Geldautomaten oder Kasseterminals aufgebracht. Dieses Gerät ...
Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Falscher Polizist kontrolliert Fahrzeug in Bingen

Tatzeit: 20. März zwischen 18:00 und 18:15 Uhr. In Bingen, in der Hitchinstraße führte zur Tatzeit ein falscher Polizist Fahrzeugkontrollen durch. Ein angeblicher Polizeibeamter kontrollierte den Fahrer eines PKW und fertigte Fotos von dessen Fahrzeugschein und Führerschein an. Zudem warf er dem Fahrer einen Geschwindigkeitsverstoß vor. Personenbeschreibung des falschen Polizisten Der angebliche Polizeibeamte war mit einem silberfarbenen Opel Zafira unterwegs. Er war zirka 55 Jahre alt, hatte graue Haare und war 175 cm groß. Er war untersetzt und trug eine Brille. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Bingen, Telefon 06721/905-0. Polizeidirektion Bad Kreuznach Soonstraße 23 55593 Rüdesheim Telefon: 0671/92000-215 Quelle: Pressemeldung der Polizei Bad Kreuznach
Aus den Vereinen, Leitartikel, Nieder-Olm, Sport & Outdoor, Termine

Rheinhessen sucht die besten Nachwuchskorbjäger: U12-Meisterschaft in Nieder-Olm

Am kommenden Sonntag (25.03.) spielen die jüngsten Basketballer Rheinhessens ihren Meister aus. In der Nieder-Olmer Gymnasiumshalle gehen gleich acht Teams in der U12-Meisterschaft auf Korbjagd, um sich nicht nur den Titel, sondern auch die Qualifikation für die Rheinland-Pfalz-Ausscheidung zu sichern. Das Turnier findet von 10-15 Uhr statt, der Eintritt ist für alle Besucher selbstverständlich frei. Top-4-Turnier der U12-Mannschaften Erstmals findet dabei das TOP-4 Turnier parallel zu einem Platzierungsturnier gleichzeitig statt. „Wir möchten, dass alle Kinder aus den U12-Mannschaften möglichst viel Basketball spielen“, erklärt Sven Labenz vom ausrichtenden Verein, der djk Nieder-Olm. So spielen der TSV Schott Mainz, der TV Oppenheim, der ASC Theresianum Mainz und der TSV Mainz-Eber...
Alsheim, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Metalldiebe schänden Gräber auf dem Friedhof in Alsheim

Alsheim: In der Nacht von Montag auf Dienstag suchten bislang unbekannte Täter den Friedhof in Alsheim heim. Sie hebelten den Hintereingang zur Leichenhalle auf und entwendeten dort vier Kerzenständer und ein 1,80 Meter großes Standkreuz aus Bronze. Weiterhin entwendeten sie von insgesamt 33 Gräbern mehrere Schalen und Vasen, ebenfalls aus Bronze. Diebesgut mehrere tausen Euro wert Der Wert des Diebesgutes beläuft sich laut Schätzung der Kriminalpolizei Worms auf mehrere tausend Euro. Aufgrund der Menge und des Gewichts müssen die Täter ein Fahrzeug zum Abtransport genutzt haben.Die Kriminalpolizei Worms erbittet um Hinweise, die zur Ergreifung der Täter führen. Zeugen können sich unter der Telefonnummer 06241-8520 melden. Polizeidirektion Worms Hagenstraße 5 67547 Worms Telefon: 0...

Pin It on Pinterest