Samstag, Juli 4

Tag: 16. Februar 2012

Leitartikel, Nierstein, Politik & Gesellschaft, Termine

Steht auf für Gerechtigkeit, Weltgebetstag 2012 in Malaysia

Frauen aller Konfessionen laden ein,  2. März 2012  „Steht auf für Gerechtigkeit“ rufen uns die Frauen aus Malaysia in ihrem Weltgebetstags-Gottesdienst 2012 zu. Sie ermahnen uns, überall auf der Welt gegen Ungerechtigkeit einzutreten. Malaysia besteht aus zwei Landesteilen, über 500 Kilometer getrennt durch das Südchinesische Meer. Seine tropischen Regenwälder und fruchtbaren Ebenen bieten seltenen Tier- und Pflanzenarten eine Heimat. Unter den rund 28 Mio. EinwohnerInnen gibt es u.a. malaiische (54%),chinesische (25%) und südasiatische (7-8%) Bevölkerungsgruppen sowie indigene Völker (11%).  Besonders ist die multireligiöse Situation des seit 1957 unabhängigen Landes:  Staatsreligion ist der Islam (ca. 60% der Bevölkerung),aber auch Buddhismus, Hinduismus, chinesische Religionen...
Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Mainz: Alter schützt vor Torheit nicht

Tatzeit: Dienstag, 14. Februar um 11:30 Uhr - Mit einem 83-jährigen Betrüger hatte es gestern Morgen der Ladendetektiv eines Einkaufsmarktes in der Haifa-Allee zu tun. Der Detektiv hatte den 83-Jährigen aus Wiesbaden dabei beobachtet, wie er zehn Langarmhemden zum Preis von 19,99 Euro aus den Verpackungen geholt hatte und diese in Verpackungen von günstigeren Hemden á 7,99 Euro steckte. Das macht ein „Plus“ von 12 Euro pro Hemd, also insgesamt 120 Euro. Die günstigeren Hemden ließ der 83-Jährige in der Textilabteilung zurück. Mit den Waren passierte der Wiesbadener den Kassenbereich und wurde dann von dem Ladendetektiv angehalten und auf den Vorfall angesprochen. Die hinzu gerufenen Polizeibeamten stellten die Personalien fest. Die Hemden wurden wieder dem Markt ausgehändigt. Der 83...
Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Polizei meldet: Radfahrer rettet Raubopfer im Mainzer Volkspark

Tatzeit 15. Februar 11.30 Uhr - In einem öffentlichen Bus spielte ein 18jähriger mit seinem iPhone. Als er am Südbahnhof ausstieg und durch den Volkspark ging, folgten ihm 6 junge Männer einer Gruppe. Im Volkspark griffen sie ihn an, stießen ihn zu Boden und wollten ihm das iPhone entwenden. Hierbei traten sie auch mehrmals auf ihr Opfer ein. Erst als ein Radfahrer auftauchte ließen die Täter von ihrem Opfer ab, das anschließend in einer Klinik stationär behandelt werden mußte. Die Polizei bittet jetzt diesen Radfahrer, sich bei der Polizei Mainz unter Telefonnummer 06131-653633 zu melden. Womöglich kann er wichtige Angaben machen?! Polizeipräsidium Mainz Valenciaplatz 2 55118 Mainz Telefon: 06131/65-0 Quelle: Pressemeldung der Polizei Mainz.

Pin It on Pinterest