Spontane Spendenhilfe der Johanniter gegen die Kälte

Spontane Spendenhilfe der Johanniter gegen die Kälte

Die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V., Regionalverband Rheinhessen in Mainz hat in der Mainzer Wallstraße eine große Kleiderspende an die Kleiderkammer im Tagesaufenthalt der Evangelischen Wohnungslosenhilfe Mainz übergeben.

Dort werden zur Zeit durch die heftige Kälteperiode bereits ab 7 Uhr morgens und bis in den späten Abend hinein im Schnitt am Tag 20 – 40 hilfesuchende wohnsitzlose Menschen mit dem nötigsten zum Überleben, unter anderem auch mit warmer Kleidung, versorgt.

Johanniter Kältehilfe Mainz übergibt dicke Winterjacken, Decken und mehr

In der am Donnerstag, 9.Februar 2012 überbrachten Spende waren ausreichend dicke Winterjacken, Decken, Unterwäsche und Socken enthalten, um 60 wohnsitzlose Menschen einkleiden zu können. Die Spende wurde unter Federführung der Johanniter speziell für die Evangelische Wohnungslosenhilfe (in Trägerschaft der Mission Leben / Diakonie) organisiert – und unter anderem auch durch die Unterstützung von drei großzügigen Spendern ermöglicht.

Während der Spendenübergabe betonte Johanniter-Regionalvorstand Manfred Herholz, welch große Herzensangelegenheit für ihn diese Unterstützung der Wohnungslosenhilfe und das gemeinsame Hilfsbemühen darstellt. Im Gegenzug brachte der Leiter der Evangelischen Wohnungslosenhilfe, Bernhard Schilling, zum Ausdruck, welch ebenso große Hilfe die Johanniter damit gerade durch den spontanen Charakter der Entscheidung zur Spende in der aktuellen Kältesituation geleistet hätten. Bereits während der Übergabe wurden die Kleiderspenden von ersten Bedürftigen in der Kleiderkammer rege genutzt.

Die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. ist seit 60 Jahren in den unterschiedlichsten karitativen und sozialen Bereichen aktiv. Seit ihrer Gründung am 7. April 1952 entwickelte sich die Johanniter-Unfall-Hilfe mit derzeit 14 000 Beschäftigten, 30 000 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern und mehr als 1,4 Millionen Fördermitgliedern zu einer der größten Hilfsorganisationen Europas. In der Tradition des evangelischen Johanniterordens zählen zu ihren Aufgaben heute unter anderem Rettungs- und Sanitätsdienst, Katastrophenschutz und Erste-Hilfe-Ausbildung. Hinzu kommen soziale Dienste wie die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen sowie die Betreuung und Pflege von älteren und kranken Menschen. International engagieren sich die Johanniter in der humanitären Hilfe, etwa bei Hunger- und Naturkatastrophen. Mehr zu den Leistungen der Johanniter in Mainz sowie zu Angeboten und Aktionen im Rahmen des 60jährigen Jubiläums unter www.juh-mainz.de.