Am Samstag startete die Veranstaltungsserie Family Treff im Schwimmbad Mainz-Mombach. Mit dabei war auch die DLRG Mainz: Unter dem Titel „Lifeguard – Das Rettungsbrett“ wurde der Einsatz dieses häufig verwendeten Rettungsmittels, das einem Surfbrett ähnelt, von erfahrenen Rettungsschwimmern demonstriert.

Family Treff im Mombacher Schwimmbad gestartet 1

Die jungen Schwimmbadbesucher "retten" sich gegenseitig

Anschließend bestand für alle Besucher die Möglichkeit, die eigenen Fähigkeiten im Umgang mit dem Rettungsbrett unter Anleitung der DLRGler zu testen. Insbesondere die jungen Besucher nahmen dieses Angebot gerne an und hievten sich gegenseitig auf das Brett. Für Informationen zur DLRG im allgemeinen und dem Rettungsbrett im speziellen hatten die ehrenamtlichen Wasserretter einen Informationsstand aufgebaut, an dem auch eine Videoanleitung zum Rettungsbrett zu sehen war

Buntes Programm für die ganze Familie

Doch neben dem Programmpunkt der DLRG gab es noch viele weitere Angebote. Für die Kinder und Jugendlichen ist der große Hindernisparcours, der sich längs durch das Schwimmerbecken zieht, immer ein Highlight. Die Eltern steigerten ihre Fitness lieber bei den angebotenen AquaFitness- und AquaJoggingeinheiten oder verbesserten ihren Schwimmstil unter Anleitung erfahrener Schwimmtrainer. Turbulent ging es bei den Aquaballspielen zu und die Kleinsten hatten Spaß an den kleinen Spielen im Nichtschwimmerbecken.

Parcours

Die Kinder lieben den Parcours

Immer Samstags 10 bis 14 Uhr

Wer bei der Auftaktveranstaltung am vergangenen Samstag nicht dabei sein konnte hat noch genügend Gelegenheit die Family Treffs zu besuchen. Denn diese finden, außer an Fastnacht, jeden Samstag bis Ostern im Mombacher Schwimmbad statt. Die Aktionen beginnen um 10:00 und enden gegen 14:00 mit dem Aqua-Fun-Parcours. Das Programm ist jeweils eine Woche im Voraus auf der Internetseite des Schwimmbades (www.schwimmbad-mainz.de) einzusehen. Auch die DLRG wird wieder vor Ort sein. Martin Spies, der Leiter Ausbildung, erklärt: „Wir bieten ein wöchentlich wechselndes Programm, um den Schwimmbadbesuchern Abwechslung zu bieten und die breite Palette der Tätigkeiten der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft zu zeigen. Nächste Woche wird das Thema „Rettungssport“ lauten. Dabei kann sich jeder in kleinen Wettkämpfen bei nicht ganz alltäglichen Schwimm-Disziplinen messen“.

Freie Schwimmkursplätze für Kurzentschlossene

Für ganz Spontane weist er weiter auch ein anderes Angebot hin: Es gibt noch wenige freie Plätze im Wassergewöhnungskurs der DLRG Mainz, welcher am zweiten Februar startet. Ziel dabei ist es Kindern die Angst vor dem Wasser zu nehmen und sie an das Element heranzuführen. So werden mit spielerischen Atem-, Gleit- und Tauchübungen die Grundlagen für den folgenden Schwimmkurs gelegt. Interessierte Eltern finden weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung auf der Website der DLRG Mainz (www.dlrg-mainz.de).