Mittwoch, Juli 8

Tag: 22. Dezember 2011

Rheinhessen kulinarisch, Rheinhessen vor Ort

Damit der Gänsebraten auch dem Gewissen gut schmeckt

Zu Weihnachten kommt was leckeres zum Essen auf den Tisch des Hauses. Beliebt ist unter anderem auch die Weihnachtsgans. Damit es auch dem Gewissen gut schmeckt, gibt die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz in der nachfolgenden Pressemeldung Tipps zum Thema "Weihnachtsgans - Appetit auf Qualität? Tipps zum Genuss ohne Tierquälerei" Wenn zum Weihnachtsfest eine knusprige Gans auf den Tisch kommt, zählt vor allem gute Fleischqualität. Aber auch die tiergerechte Haltung ist zunehmend ein Einkaufskriterium. Konsumenten erfahren allerdings wenig über die Haltungsbedingungen, denn diese Kennzeichnung ist nicht vorgeschrieben. Die Verbraucherzentrale rät zu Gänsen aus heimischer Erzeugung. Nach kurzer Aufzucht im Stall werden diese in der Regel überwiegend in Auslaufhaltung auf Weiden geha...

Pin It on Pinterest